Schlagwort-Archiv: Bücher

Eine Ausstellung für die Sinne

Liebe Bloggemeinde,

heute mal ein super Tip! Museum auf einer andere Art und Weise zu erleben!

Info:
Ausstellung Die Bibliothek der Gerüche in der Villa Stuck in München
Die Bibliothek der Gerüche – Eine Ausstellung für die Sinne in der Villa Stuck in München
Vom 7. Oktober 2017 bis 14. Januar 2018
In den historischen Räumen der Villa Stuck wird vom 7. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 die Ausstellung „Die Bibliothek der Gerüche” der japanischen Künstlerin Hisako Inoue gezeigt. Im Mittelpunkt stehen die Gerüche antiquarischer Bücher. Die Künstlerin hat sie in Antiquariaten, auf Flohmärkten und in privaten Bücherregalen ausgewählt.

In enger Zusammenarbeit mit der Wissenschaftlerin Dr. Mika Shirasu von der Universität Tokio wurden die Gerüche der Bücher analysiert. Die repräsentativen Geruchsbestandteile der einzelnen Bücher werden in Netzwerkdiagrammen visualisiert. Die 18 Geruchskomponenten, die zur Geruchsqualität der präsentierten Bücher beitragen, werden in kleinen Glasfläschchen präsentiert, an denen die Besucherinnen und Besucher riechen können. Das Flüchtige der Gerüche wird durch die Soundinstallationen des Künstlers Takuro Shibayama verdeutlicht. Er stellt Geräusche von Handlungen mit Büchern akustisch dar: Geräusche aus Bibliotheken oder das Umblättern der Seiten in verschiedenen Gemütszuständen.

Inoue sieht sich in der Tradition der japanischen Duftzeremonie, eine weltweit einzigartige Form der Duftkultur, die unter dem Namen kōdō bekannt ist, was wörtlich übersetzt „Lauschen auf den Duft” bedeutet. Ihre Geruchskunst sieht sie als Kommunikationsmodell, eine moderne Version der japanischen Duftzeremonie, die individuelle Erinnerungen der Besucherinnen und Besucher wachruft und ins Gespräch darüber bringt.

Hisako Inoue (geb. 1974) lebt und arbeitet in Yokohama, Japan. Neben ihrer Lehr- und Ausstellungstätigkeit vermittelt sie in Geruchsworkshops Aspekte der Geruchskunst. Seit 2006 bildet sie mit dem Soundkünstler Takuro Shibayama das Künstlerduo Airplug.

Hisako Inoue lädt die Besucherinnen und Besucher der „Bibliothek der Gerüche” zum Mitmachen ein. Erst die Teilhabe durch Riechen, Hören, Sehen und Tasten vervollständigt die Ausstellung.

Zur Ausstellung wird es einen Audioguide sowie Führungen für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen geben. In einem Vortrag und Workshops wird die Thematik der Gerüche und des Riechens noch einmal besonders in den Mittelpunkt gestellt.
Der Audioguide enthält zum Teil ausführliche Beschreibungen der Räume und Installationen sowie kurze Hinweise zur Orientierung. Er entstand in Zusammenarbeit mit der Hörfunkjournalistin Isabelle Auerbach und den Südbayerischen Wohn- und Werkstätten/SWW. Ab 20.10.17 ist er im Museum Villa Stuck verfügbar.
Um einen Überblick der Räumlichkeiten zu vermitteln, können an der Kasse tastbare Übersichtspläne in Form von Schwellkopien entliehen werden. Ein Bodenleitsystem wird es aufgrund des historischen Fußbodens nicht geben. Die Ausstellungstexte sind in Blinden-Vollschrift verfügbar.

Einblicke-Führung
Mi, 29.11.17, 17 Uhr
Führung mit Anne Marr, Kuratorin, kostenfreie Führung zzgl. Ermäßigter Eintritt

Führungen der Münchner Volkshochschule
ab Sonntag 15.10. vierzehntägig, 15.30 Uhr, € 7,00 zuzüglich ermäßigter Eintritt.
15.10., 29.10., 12.11., 26.11., 10.12.2017 und 7.1.2018

Führungen im Rahmen von FRIDAY LATE:
Freitag, 3.11.17, 20.45 Uhr: Führung der Münchner Volkshochschule
Führungen im Rahmen der Langen Nacht der Münchner Museen
Samstag, 14.10.17, 21 Uhr und 23 Uhr: Führung der Münchner Volkshochschule

Die Tickets zu € 15,– pro Person gelten als Eintrittskarte für alle beteiligten Museen sowie für die Shuttlebusse. Erhältlich sind sie im Vorverkauf bei allen beteiligten Ausstellungshäusern sowie bei allen bekannten München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Es werden auch Workshops angeboten.
Bitte informieren sie sich im Museum.

www.villastuck.de

Kostenlose App zum Lesen der Bücher der Norddeutschen Blindenbüchereien

Liebe Bloggemeinde,

Kostenlose App zum Lesen der Bücher der Norddeutschen Blindenbüchereien
Die App der Norddeutsche Büchereien für blinde und sehbehinderte Menschen ermöglicht den mobilen Zugang zu Braille-Büchern, Hörbüchern und Hörfilmen. Sie läuft ab sofort auch auf Android-Geräten. Die von dem selbst blinden Dresdner IT-Experten Dr. Jan Blüher und seiner Firma visorApps im Auftrag entwickelte App Blibu NBH&CB kann ab sofort im Play Store kostenlos geladen werden.

Die Geschäftsführerin der NBH, Elke Dittmer, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis: “Die Firma visorApps ist ein Garant für Apps, die für alle Menschen barrierefrei nutzbar, ansprechend in Design und Funktionalität sowohl für sehende als auch für sehbeeinträchtigte Menschen sind.”

Alle Funktionen der für IOS bereits erhältlichen App gibt es nun auch für Android-Geräte ab Version 4.1.

* Einfache und erweiterte Suche im Braille-, Hörbuch- und Hörfilm-Katalog
* Detaillierte Informationen zu allen Büchern und Filmen
* Hörproben
* Online-Ausleihe und Download von Hörbüchern auf Ihr Gerät
* Online- und Offline-Wiedergabe der ausgeliehenen Hörbücher
* Bestellung von Braille-Büchern, Hörbüchern und Hörfilmen auf CD zu den Hörern nach Hause
* Verwaltung der Bestellungen in der Mediathek
* Neuregistrierung bei der NBH / CB
* Blibu ist vollständig mit TalkBack bedienbar

Blibu NBH&CB orientiert sich in Design und Funktion an der im vergangenen Jahr ebenfalls von visorApps veröffentlichten App der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig (DZB) (http://visorapps.com/app-entwicklungen-fuer-dritte/dzb/).

Links zum Download der App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.blindenbuecherei.nbh_app

https://itunes.apple.com/de/app/blibu-nbh-cb/id839466294?mt=8

Kontakt des Herstellers:
visorApps | Dr. Jan Blüher | Bayreuther Str. 2 | D-01187 Dresden | Tel.: +49 (0) 351 16053907 |
Mobil: +49 (0) 176 349262420 | E-Mail: jan.blueher@visorApps.com | web: http://visorApps.com |
Twitter: www.twitter.com/#visorApps | Facebook: www.facebook.com/VisorApps

3 neue Bücher

Liebe Leser,

ab heute – rechtzeitig zu Weihnachten – gibt es drei neue, taktil hochwertig illustrierte, traumhaft schöne Bücher für sehende, sehbehinderte und blinde Kinder.

Wir produzieren die Kinderbücher gemeinsam mit dem französischen Verlag »Les Doights Qui Rêvent« (Träumende Finger). Ab sofort sind damit insgesamt acht Titel im Handel: Echte buchbinderisch verarbeitete Bücher, als Bilderbücher, Erstlesebücher und Vorlese-Bilderbücher. Die Bücher werden von uns verbessert, übersetzt und neu konzipiert. In Frankreich und Italien werden sie dann mit hohem personellen und zeitlichen Aufwand in ebenso gemeinnützigen sozialen Projekten (z. B. mit langzeitarbeitslosen oder schwer vermittelbaren Menschen) hergestellt. Die hohen Herstellungskosten der Bücher werden für blinde und stark sehbehinderte Käufer subventioniert, so dass ein erträglicher Verkaufspreis erreicht
wird. Dafür haben wir die Unterstützung von »Ein Herz für Kinder« (Bild hilft e.V.).

Die kleine Raupe Nimmersatt von Eric Carle.
Die taktil aufwendig aufbereitete Ausgabe des beliebtesten Kinderbuches ist jetzt verfügbar.

»… aber satt war sie noch immer nicht.«

Einer der bekanntesten Kinderbuchklassiker der Welt, nicht nur weil jedes Kind die Geschichte der Raupe so gut nachvollziehen kann: Die Leckereien, die Bauchschmerzen, das Erwachsen werden. Das Buch ist für Kinder ausserdem ein lehrreiches Sachkundebuch, denn es veranschaulicht in taktilen Bildern die Verwandlung der Raupe zum Schmetterling. Und es hilft spielerisch die Reihenfolge der Wochentage zu erlernen. Die Bilder sind reduziert und haben eine klare Formensprache entlang der Geschichte in Großschrift und Punktschrift (Braille). Die Punktschrift haben wir eingefärbt
– zum besseren Mitlesen durch die Eltern.
- 32 Seiten, 22 taktil illustrierte Seiten, inklusive Braille-Alphabet,
- Format: 26 cm x 19 cm x 20 cm
- Hard Cover, Buchbinder-Bindung ohne Spirale (haltbar und sicher)
- Redesign durch Anderes Sehen e.V.
- ab 3 Jahren, für Nichtleser und Leseanfänger
- Text in Großschrift und geprägter Punktschrift (Braille)
Bestellung hier bei Kohlibri Bücher und Medien:
http://www.kohlibri.de/xtcommerce/product_info.php/info/p672788_Die-kleine-Raupe-Nimmersatt.html

Bubus Hose von Cyril Hahn.
Der vielleicht erste kleine Krimi Ihres Kindes. Mit Bubus Klugheit findet die Geschichte ein amüsantes Ende.

»Wer hat Bubus elegante Hose gestohlen? Bubu versucht es herauszufinden und löst dabei ganz zufällig einen neuen Modetrend im Dschungel aus!«

Dieses Buch bringt alle zum Schmunzeln. Bubu lebt mit den Tieren und er ist der einzige Mensch dort. Das macht ihn besonders und stellt ihn unter Beobachtung. Als er geärgert wird, findet er eine Lösung, die ihn am Ende zum Gewinner werden lässt. Gemeinsames Betrachten und Auseinandersetzen mit der Erlebniswelt von blinden und sehbehinderten Kindern helfen aus der Inklusionsidee Wirklichkeit werden zu lassen. Die Bilder sind reduziert und haben eine klare Formensprache entlang der Geschichte in Großschrift und Punktschrift (Braille). Die Punktschrift haben wir eingefärbt
– zumbesseren Mitlesen durch die Eltern.
- 28 Seiten, 10 taktil illustrierte Seiten, Format: 29,7 cm x 21,5 cm x 18cm,inklusive Braille-Alphabet
- Hard Cover Buchbinder-Bindung ohne Spirale (haltbar und sicher)
- Taktiler Bubu-Do-It-Yourself Sticker für’s Cover!
- Redesign durch Anderes Sehen e.V.
- ab 4 Jahre, für Nichtleser und Leseanfänger
- Text in Großschrift und Punktschrift (Braille)
Bestellung hier bei Kohlibri Bücher und Medien:
http://www.kohlibri.de/xtcommerce/product_info.php/info/p672787_Bubus-Hose.html

Winterzauber von Irmeli Holstein und Minna Katela.
Ein stabiles Stoffbuch mit taktilen Bildern und Text. Der Überraschungseffekt ist groß!

»An einem kalten Winterabend fegt ein heftiger Schneesturm über das Land.«

Die kleine Lotte läuft hinaus. Der Schnee knirscht unter ihren Schuhen. Sie gewinnt einen neuen Freund und lernt, dass aus einem Verlust auch etwas neues erwachsen kann. Der Winterzauber beginnt gleichermaßen taktilund optisch – dann die Überraschung: Auch akustisch taucht der Betrachter in eine liebevolle Schneefreundschaft! Die Bilder sind reduziert und haben eine klare Formensprache entlang der Geschichte in Großschrift und Punktschrift (Braille). Ein französich-italienisch-deutsches
Gemeinschaftsprojekt, Originalausgabe finnisch.
- 14 Seiten, 6 taktil illustrierte Seiten, Format: 20 cm x 22 cm
- Stoffbuch mit eingenähtem Karton, Bindung: Ösen mit Schnur (haltbar und sicher)
- Bewegliche Teile mit Soundfeedback!
- Redesign durch Anderes Sehen e.V.
- ab 3 Jahre, für Nichtleser und Leseanfänger
- Text in Großschrift und geprägter Punktschrift (Braille)
Bestellung hier bei Kohlibri Bücher und Medien:
http://www.kohlibri.de/xtcommerce/product_info.php/info/p672790_Winterzauber.html

Buchvorstellungen in Punkt- und Schwarzschrift

Liebe Leser,

auf meiner Webseite www.siljakorn.de, stelle ich Euch Bücher für Kinder und Erwachsene in Punkt- und Schwarzschrift vor.
http://siljakorn.de/buecherei.shtml
Viel Spaß beim stöbern.

   Gruß
     Silja

Punktschrift Bücher und Büchereien

Welche Punktschrift Bücherei verleiht Punktschrift Bücher?
Berlin | Bonn | Leipzig | Marburg | München | Münster | Zürich
Infos darüber findet Ihr auf meiner Webseite.
siljakorn.de/buecherei.shtml