Schlagwort-Archiv: iPhone

TIBS iPhone-Handbuch 2016

Liebe Bloggemeinde,

Das große iPhone-grundhandbuch der TIBS e. V. ist aktualisiert und die Beschreibungen sind nun an iOS9 angepasst.

In der fünften Auflage des Grund-Handbuches sind alle Neuerungen, die iOS9 und die neuen iPhones der 6er-Reihe mit sich bringen, eingearbeitet, vorhandene Kapitel wurden ergänzt und neue Inhalte hinzugefügt. Hiervon ausgenommen sind zusätzliche Apps, die vonseiten Apple hinzugekommen sind, da diese über die Grundfunktionen hinausführen und den Rahmen des Handbuchs sprengen würden.

Jede Menge praktische Tipps machen das Handbuch zu einer Kombination aus Tutorial und Nachschlagewerk. Detaillierte Erklärungen und viele ergänzende Hörbeispiele zur Bedienung geben Ihnen einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten Ihres iPhone. Der Grundkurs umfasst 18 Stunden und 45 Minuten. Die präzise Struktur auf 4 Daisy-Ebenen und ein sauber gegliedertes Inhaltsverzeichnis machen den Kurs zu einem Nachschlagewerk für Benutzer, die mehr über ihr iPhone erfahren wollen. Weitere Infos wie Inhaltsverzeichnisse und kleine Hörproben sowie Näheres zu den Aufbaukursen,finden Sie, wie immer unter: http://www.tibsev.de/tibs/Produkte/iPhone/iPhone.htm

Das große iPhone-Handbuch 2016 erhalten Sie zum Preis von 59 €. Kunden, die bereits ein Grund-Handbuch bei TIBS gekauft haben, erhalten einen Treuerabatt von ca 30 % Und zahlen somit nur noch 42 € für das aktualisierte und wesentlich umfangreichere Werk. Außerdem haben Sie die Möglichkeit um 19 € eine CD zu erwerben, die ausschließlich die Kapitel aus dem iPhone-Handbuch 2015 enthält, in denen Änderungen vorgenommen wurden.
Bestellungen oder Anfragen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an: info@tibsev.de

Be My Eyes: Durch die Augen anderer sehen

Liebe Leser meines Blogs,

heute mal etwas für die die ein I-Phone besitzen.
Hier die Info:
Be My Eyes: Diese App lässt Blinde wieder sehen – durch die Augen anderer

Veröffentlicht: 19/01/2015 18:19 CET Aktualisiert: 19/01/2015 19:10 CET
Eine neue App lässt Sie — ja, Sie — Binden dabei helfen, zu sehen.

Entwickler aus Kopenhagen haben am Donnerstag die App Be My Eyes
http://www.bemyeyes.org auf den Markt gebracht. Sie verbindet Blinde
übers iPhone und iPad mit Menschen, die sehen können. Und so funktioniert es: Blinde können sich für den Service anmelden, sich dann über Videochat live an Sehende wenden und ihnen Fragen stellen.

Der registrierte Nutzer bekommt eine Pushnachricht auf sein Smartphone, wenn sich ein blinder User mit einer Anfrage an ihn richtet. Wenn er die Nachricht antippt, öffnet sich ein Video und er sieht in Echtzeit, was sein blindes Gegenüber gerade filmt. Er kann ihn hören und auf seine Fragen antworten.

So können Menschen ohne oder mit schlechtem Augenlicht nach dem Weg oder der Aufschrift eines Schildes fragen. Oder im Supermarkt zwischen zwei Konserven unterscheiden:

Da die Nutzer über Video miteinander kommunizieren, gibt es natürlich auch Wege, die App für andere Zwecke zu missbrauchen. Um das weitgehend zu verhindern, haben die Entwickler eine zusätzliche Funktion eingebaut. “Beide, der Blinde und der Sehende, haben die Möglichkeit, Missbrauch zu melden,” erklärte Thelle Kristensen in einem Telefoninterview mit der Huffington Post. Wenn ein User mehrfach gemeldet wurde, kann er sich nicht mehr mit jemandem verbinden.

Wenn eine Anfrage nicht gleich beantwortet wird, geht sie automatisch an jemand anderen, damit der blinde Nutzer sicher sein kann, schnell Hilfe zu bekommen. Derzeit hat die App laut der Website Be My Eyes mehr als 17.800 User, die sehen können, und 1500 blinde User. Mehr als 2900 Paare an blinden und gesunden Menschen hat die App bisher miteinander verbunden.

“Nicht jeder Hilfsbereite hat bisher einen Hilferuf erhalten”, sagte
Kristensen. “Wir hoffen, dass das Angebot von Blinden in Zukunft noch mehr angenommen wird.”

Der Service ist umsonst, Be My Eyes ist eine Nonprofit-Organisation. Bisher gibt es die App nur für iOS-Geräte, aber Interessierte können sich benachrichtigen lassen
http://bemyeyes.us6.list-manage.com/subscribe?u=e7bc4d93c409f117307da5764&id=6715c5a0ea, wenn auch eine Android-Version auf den Markt kommt.

Berlin, Hamburg Hörbücherei – App

Liebe Bloggemeinde,

heute mal etwas für Euch, die schon Leser und Leserinnen der Berliner oder Hamburger Hörbücherei sind oder die es noch vorhaben werden zu wollen. Es gibt nun auch eine App für die einfache Bestellung bei der Hörbücherei.

Die Berliner Blindenhörbücherei hat jetzt ihre kostenlose Katalog-App Blibu BHB für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Sie ist im App Laden zu bekommen.

Die App der Norddeutschen Blindenhörbücherei, BliBu NBH, ebenfalls kostelos, bekommt ihr im App Laden

Die App benötigt IOS 7 oder höher.

Mit der App ist es möglich, in den Hörbuch- und Hörfilmkatalogen der beiden Blindenhörbüchereien zu recherchieren, Bücher und Filme zu bestellen und die Bestellungen zu verwalten. Auch eine Registrierung neuer Hörer bei der Bibliothek ist möglich.