Schlagwort-Archiv: BR

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 28.7

Liebe Hörfilmfreunde,

anbei die aktuelle Terminliste bis Ende Juli.

Zusätzlich freuen wir uns auf dem diesjährigen Filmfest München zwei BR-Produktionen mit Audiodeskription via Greta anbieten zu können:
“Zuckersand” läuft am 24. Juni um 15 Uhr (HFF AudiomaxX), 26. Juni um 11 Uhr (Gasteig) und 30. Juni um 10 Uhr (HFF Kino 1), darum geht’s:

1979 strotzt die DDR noch vor Optimismus. Über einen mitgebrachten Bumerang freuen sich die beiden Freunde Jonas und Fred dennoch so sehr, dass sie beschließen, sich die paar Kilometer bis nach Australien einfach durchzugraben. In einer stillgelegten Fabrik beginnen sie eifrig zu buddeln. Und vor diesem Traum kann keiner von ihnen davonlaufen – Fred nicht, der als begabter Sprinter ein Potsdamer Sportinternat besuchen soll, und auch Jonas nicht, dessen religiöse Mutter einen Ausreiseantrag in die BRD gestellt hat.

“Falsche Siebziger” läuft am 28. Juni um 17 Uhr (Gasteig) und am 1. Juli um 12:30 (HFF AudimaxX), darum geht’s:
Tief im Stollen verdeckt eine Plastikplane die Augen der Gottesmutter. Drei Tote liegen der Statue zu Füßen, alle betagt, alle reich. Jedenfalls so reich, wie man halt sein kann in der bayerischen Provinz, wenn die große Lackfirma im Ort zugemacht hat. Der Karl nutzt die Chemiekenntnisse von damals zum Drogenbasteln und der Hubertus hat gewaltige Schulden bei irgendwelchen gewalttätigen Österreichern. Da kommt das Ableben der älteren Generation gar nicht so ungelegen. Insbesondere, wenn man die Verblichenen weiterleben lässt, damit die Rente weiter fließt und die Unterschrift unters neue Testament gesetzt werden kann. Und als dieser Plan außer Kontrolle gerät, geht es munter weiter mit dem Sterben.
Hier die Hörfilmliste als .doc

Viele Grüße und gute Unterhaltung mit unseren Hörfilmen wünschen
Bernd Benecke, Elmar Dosch und Haide Völz
Ressort Wissen und Bildung
Barrierefreie Angebote: Hörfilm/Audiodeskription
Telefon +49 89 5900-26027

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 24. Juni

Liebe Bloggemeinde,

anbei die aktuellen BR-Hörfilmtermine bis Ende Juni. Viel Neues ist nicht dabei, neben “Hubert und Staller” warten u.a. der zweite Frankentatort und Tobias Moretti in “Hirngespinster”.

Dafür kommt am 2. Juni eine besondere BR-Koproduktion ins Kino: “Vor der Morgenröte” von Maria Schrader schildert die Exiljahre von Stefan Zweig und wartet für die Audiodeskription mit einer besonderen Herausforderung auf: Es wird zu gefühlt 80 Prozent Französisch, Spanisch, Portugiesisch oder Englisch gesprochen, für die Sehenden bedeutet dies einen Berg von Untertiteln. In der Audiodeskription wird das Voice-Over dieser Untertitel (insgesamt 60 Rollen!) von 10 Sprechern übernommen plus natürlich die Sprecherin der Beschreibung. Das klingt verrückt, hört sich aber wie wir finden tatsächlich ziemlich gut an. Trotzdem bleibt das ein Experiment, zu dem wir gerne das Feedback möglichst vieler Nutzer hätten. Die Audiodeskription wird über Greta zugänglich sein – also ins Kino gehen, genießen und uns anschließend sagen, wie es war…
Weitere Infos in der PDF

Viel Spaß mit den Hörfilmen

Bayerischer Rundfunk; Rundfunkplatz 1; 80335 München, Telefon: +49 89 590001
E-Mail: info@BR.de, Website: http://www.BR.de

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 22.1.16

Liebe Bloggemeinde,

für 2016 gibt es ein paar spannende Entwicklungen:

Für “Hubert und Staller”-Fans brechen tolle Zeiten an, denn neben den Folgen der dritten Staffel, die es im BR erstmals mit AD gibt, laufen nun auch die neuen Folgen der fünften Staffel bei der Premiere am Vorabend im Ersten mit Audiodeskription. Zum Auftakt gibt es zudem noch ein 90-Minüter-Special am Donnerstagabend!

Unsere Daily “Dahoam is Dahoam” gibt es ab 2016 als WebFirst, d.h. alle Folgen einer Woche gibt es schon am Freitag vorher mit AD als Podcast oder bei YouTube, dafür entfällt künftig die Tageswiederholung um 11:40.

Unsere Langfilm-Premieren: Der neue BR-Tatort “Einmal wirklich sterben” am kommenden Sonntag, der neue BR-Polizeiruf “Und vergib uns unsere Schuld” und der zweite Teil von “Operation Zucker” im Januar. 25 Jahre “Batic und Leitmayr” werden am 2.1. mit einer Tatort-Kultnacht gefeiert, dabei läuft der erste Einsatz der beiden aus dem Jahr 1991 erstmals mit AD.

Der besondere Tipp: Die Doku über den “Mollath”-Justizskandal am kommenden Dienstag und der bei uns mit AD versehene HR-Tatort “Wer bin ich” an Weihnachten: Ulrich Tukur als Kommissar Murot hat einen besonderen Mordverdächtigen; Ulrich Tukur.

Bayerischer Rundfunk, Rundfunkplatz 1; 80335 München
Telefon: 089 590001; E-Mail: info@BR.de, Web: http://www.BR.de