Broschüre – Gewalt gegen Mädchen und Frauen mit Behinderung

Liebe Blogggemeinde,

die Broschüre vermittelt wichtige Hinweise und Informationen für von Gewalt betroffene Frauen, Beratungsstellen, Politiker_innen und am Thema interessierte Bürger_innen und zeigt Möglichkeiten der Unterstützung auf.
Zum Download steht die Broschüre, in einer für blinde Menschen lesbaren, sowie in einer graphisch gestalteten Version unter:
http://www.hkfb.de/angebote-und-berichte.html
in der Rubrik „Veröffentlichungen” zur Verfügung.

Bestellung von kostenlosen Druckexemplaren, in der von Ihnen/Euch gewünschten Anzahl, bei marita.kimmel@paritaet-hessen.org.

Deutsche Bank KunstHalle

Liebe Bloggemeinde,

anlässlich der Ausstellung “Kemang Wa Lehulere: Bird Song. Deutsche Bank „Künstler des Jahres” 2017″, die vom 24. März – 18. Juni 2017 in der Deutschen Bank KunstHalle präsentiert wird, möchten wir Sie gerne zu unserem speziellen Programm für Blinde, taube, seh- und hörbehinderte einladen.

Über Zeichen und Bilder
Sonntag, 23. April 2017
14-16 Uhr Familienworkshop für Taube und Hörbehinderte in Gebärde unter der Leitung von Veronika Kranzpiller
16-17.30 Uhr Familienworkshop für Blinde und Sehbehinderte mit Tastmodell unter der Leitung von Emanuele Valeriano

Wie unendliche Landschaften breiten sich weiße Zeichen und Bilder auf den schwarzen Tafeln und dem geritzten Wandbild von Kemang Wa Lehulere aus. Was haben sie zu bedeuten und welche Rolle spielt Musik in seiner Kunst? Gemeinsam erfahren wir mehr über Leben und Werk des Südafrikaners. Anschließend entwickeln wir eigene Bildzeichen, die wir auf Zeichnungen und Collagen auf langen Papierbahnen darstellen.

Führung für Blinde und Sehbehinderte mit Tastmodell
Mittwoch, 26. April, 16:30 Uhr

Führung für Taube und Hörbehinderte in Gebärde
Donnerstag, 27. April, 18:30 Uhr

Anmeldungen jeweils 4 Tage im Voraus bitte unter Deutsche Bank
KunstHalle, unter db.kunsthalle@db.com oder 030 / 20 20 93 11 entgegen.

Kosten: 3 Euro pro Person, 8 Euro pro Familie, eine Begleitperson, soweit im
Schwerbehindertenausweis vermerkt, ist frei.
Leitung: Emanuele Valeriano
Ort: Deutsche Bank KunstHalle, Unter den Linden 13/ 15 (Ecke
Charlottenstraße im Gebäude der Deutschen Bank), 10117 Berlin-Mitte
Treffpunkt: Counter

Fahrverbindung: U-Bhf. Stadtmitte (U2), U-Bhf. Französische Straße (U6), S-Bahn
Brandenburger Tor, S-Bahn Friedrichstraße , Busse 100, 200, TXL

Weitere infos auf www.deutsche-bank-kunsthalle.de/kunsthalle/de/

Grüner Pfeil für Radfahrer

Liebe Bloggemeinde,

das Bundesverkehrsministerium prüft derzeit die Einführung eines grünen Abbiegepfeils für Radfahrer um das Radfahren sicherer zu machen.

Das Radfahren durch den grünen Pfeil an Ampeln als sicherer zu darzustellen, es durch diesen sicherer wird, halte ich für ausgemachten Blödsinn.
Es ist eine Gefährdung anderer Verkerhrsteilnehmer, besonders derer, die wenig oder nichts sehen.
Jede/r weiß wie rücksichsichtslos manch Radfahrer besonders in Städten vorkommend, sich verhält.
Das Gefahrenpotential für Fußgänger durch den grünen Pfeil für Radfahrer steigt unbestereitbar.
Für Radfahrer steigt das Risiko natürlich auch, wenn sie sich an der Ampel mit dem grünem Pheil nicht korrekt verhalten.

Das scheint diversen Politikern, Parteien, sowie dem dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub jedoch völlig egal zu sein, da sie das Vorhaben unterstützen.
Was es mit dem grünen Pfkeil auf sich hat, ist hier zu lesen
Die Stellungnahme des bsvh : Hier

IT-Orientierungstage und Fortbildung

Liebe Bloggemeinde,

Sie interessieren sich für eine duale IT-Ausbildung oder IT-Umschulung mit IHK-Abschluss?
Nutzen Sie die IT-Orientierungstage vom 04.04.2017 bis 06.04.2017, um detaillierte Einblicke in die Berufsfelder und eine realistische Orientierungs- und Entscheidungshilfe für ihre berufliche Perspektive zu erhalten. Für den Ausbildungsbeginn am 01.09.2017 bzw. den Umschulungsbeginn am 01.07.2017 können Sie sich jetzt umgehend und unverbindlich anmelden.

Informatikkaufmann bzw. Informatikkauffrau
Sie kennen die Geschäftsabläufe in einem Betrieb und finden die passenden EDV-Lösungen.
Fachinformatiker bzw. Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung
Sie planen, entwerfen und entwickeln Software-Lösungen.

Während der Orientierungstage lernen Sie die Räumlichkeiten der Ausbildung kennen, das Ausbildungsteam, die derzeitigen Azubis und die angenehme Arbeitsatmosphäre. Zugleich lernen sie das Ausbildungskonzept kennen. Der IT-Ausbildungsbetrieb der blista ist durch die CertQua nach AZAV zertifiziert und von der Bundesagentur für Arbeit nach §35 SGB IX anerkannt.

Infos, Kontakt und Anmeldung:
Telefon: 0 64 21 – 1 21 39
Mailto: o.altfeld@blista.de.
Internet: www.blista.de/it-ausbildungen-und-umschulungen

Excelkurs für Einsteiger vom 28.5. bis 3.6.
Dieser Kurs richtet sich an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die beruflich mit der Anwendung Microsoft Excel arbeiten bzw. arbeiten werden und Personen, die die Anwendung Microsoft Excel privat oder für das Ehrenamt nutzen möchten

Tagungsstätte:
Aura-Hotel Saulgrub
Alte Römerstr. 41-43
82442 Saulgrub
Telefon: 0 88 45 – 9 90

Teilnehmerbeitrag:
1090,00 Euro einschließlich Unterkunft und Verpflegung
Zusätzliche Kosten (wie zum Beispiel für Diät oder Führhund) sind in unserem Preis nicht inbegriffen und müssen von den Teilnehmern selbst mit dem Haus abgerechnet werden.

Anmeldung bei:
Bildung Ohne Barrieren
Bildungsinstitut für blinde und sehbehinderte Menschen e. V.
Birnenwaldstr. 17
77866 Rheinau
Telefon und Fax: 0 78 44 – 91 15 02
Mailto:info@bildung-ohne-barrieren.de
Internet: www.bildung-ohne-barrieren.de
Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2017.

Mögliche Kostenträger:
Diese Fortbildung wird vom Integrationsamt Karlsruhe für schwerbehinderte/gleichgestellte berufstätige Personen anerkannt, die die Inhalte für ihren Beruf benötigen und durch die Teilnahme an dieser Veranstaltung ihre Eingliederung ins Erwerbsleben sichern und ihre Wettbewerbsfähigkeit dadurch erhalten.

Voraussetzungen
Tastaturbeherrschung
Grundkenntnisse im Umgang mit Windows, Erstellen von Verzeichnissen und Dateien (Ordner- und Verzeichnisstruktur)
wenn notwendig, gute Kenntnisse der Braille-Schrift und im Umgang mit einer Braillezeile

Schulung für Microsoft Outlook 2013 vom 25. 6. Bis 1.7.
Dieser Kurs richtet sich an Blinde und sehbehinderte Arbeitnehmer, die den Umgang mit Microsoft Outlook erlernen möchtchen

Tagungsstätte:
Aura-Hotel Saulgrub

Teilnehmerbeitrag:
EUR 1090,– inkl. Unterkunft, VP
Zusätzliche Kosten (wie z. B. für Diät oder Führhund) sind in unserem Preis nicht inbegriffen und müssen von den Teilnehmern selbst mit dem Haus abgerechnet werden.

Anmeldung bei:
Bildung Ohne Barrieren
Bildungsinstitut für blinde und sehbehinderte Menschen e. V.
Birnenwaldstr. 17
77866 Rheinau
Telefon und Fax: 0 78 44 – 91 15 02
Mailto: info@bildung-ohne-barrieren.de

Wettkampf und Sportabzeichen für blinde Menschen

Liebe Bloggemeinde,

der EBU-Cup ist eine internationale Breitensportveranstaltung zur Förderung der Integration blinder und sehbehinderter Menschen mit ihren Begleitpersonen. Er wird vom 26.08. bis 03.09.2017 zum 18. Mal ausgetragen. In den Sportarten Kegeln, Sportschießen, Kniffeln, Schach, Skat, Schwimmen und Torball (Showdown) kann man Körper und Geist gleichermaßen trainieren und ggf. das Sportabzeichen erwerben. Erstmals steht auch ein Kurs in Selbstverteidigungstechniken auf dem Programm. Die Veranstaltung findet wieder im niederbayerischen Bernried statt, vom 26. August bis 3. September 2017. Über die Telnahmebedingungen informiert Hans-Peter Engel.
E-Mail: ebu-cup@hans-peter-engel.de, Telefon 0 26 37/46 32
Anmeldeschluss ist Anfang Juli.

Kommt auch in Hessen ein Taubblindengeld?

Liebe Bloggemeinde,

mit Blick auf die Umstellung von drei Pflegestufen auf fünf Pflegegrade der Pflegeversicherung sind die Anrechnungsregelungen im hessischen Landesblindengeldgesetz anzupassen.
Der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen (BSBH) führte bereits im vergangenen Herbst Gespräche mit allen im hessischen Landtag vertretenen Parteien. Im Ramen dieser Gespräche brachte der Verein auch seine Forderung nach Einführung eines erweiterten staatlichen Nachteilsausgleichs für taubblinde Menschen ein.

Hessens SPD-Fraktion will nun auch die finanzielle Unterstützung für Menschen mit gleichzeitiger Hör- und Sehbehinderung erhöhen. Taubblinde seien im Alltag deutlich stärker eingeschränkt als Blinde oder Taube, begründete der SPD-Abgeordnete Ernst-Ewald Roth den Gesetzentwurf seiner Fraktion im Februar im Wiesbadener Landtag. Das Landesblindengeld sollte deshalb verdoppelt werden.
In Hessen gebe es etwa 30 Personen mit dieser Behinderung, sagte Roth. Die jährlichen Kosten würden sich mit der neuen Regelung auf rund 210.000 Euro belaufen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) kündigte einen eigenen Gesetzentwurf an.

Hessen ist übrigens, neben Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, eines der sechs Bundesländer, in welchen es bereits einen staatlichen Nachteilsausgleich für hochgradig sehbehinderte Menschen gibt.

Merkzeichen für Taubblindheit eingeführt

Liebe Bloggemeinde,

seit Anfang dieses Jahres gibt es das Merkzeichen TBL zum Eintrag in den amtlichen Schwerbehindertenausweis. Personen welche mindestens einen Grad der Behinderung (GdB) von 100 allein wegen ihrer Sehbeeinträchtigung, sowie einen GdB von mindestens 70 wegen eines zusätzlichen Hörverlustes haben, können es erhalten.

Das Merkzeichen muss schriftlich beantragt werden. Mit dem Merkzeichen können sie die Berechtigung zur Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebühr nachweisen. Bei der Beantragung des Merkzeichen TBL unterstützen sie als Mitglied des BBSB gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialabteilungen.
Sie erreichen sie im für sie zuständigen BBZ.
Wir empfehlen Personen, die die Voraussetzungen erfüllen, das Merkzeichen zu beantragen. Nach und nach wird es sich als Nachweis für Taubblindheit durchsetzen.

Orientierungsveranstaltung für blinde und sehbehinderte Studieninteressierte

Liebe Bloggemeinde,

Jährlich bietet das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) blinden
und sehbehinderten Oberstufenschülern/
-innen und Schulabsolventen/innen
aus ganz Deutschland eine Orientierungs-veranstaltung an. Über drei Tage können Fragen zu Universitäten und Hochschulen, Studienfächern und -abschlüssen, fachlichen Anforderungen, einzelnen Studienorten, studentischem Wohnen, Orientierung und Mobilität und vor allem zu spezifischen pädagogischen und technischen Unterstützungen im Studium diskutiert werden.
Dazu stehen Experten der jeweiligen Themenkomplexe, studentische Vertreter und sehgeschädigte Studierende aus höheren Semestern zur Verfügung.
Die Orientierungsveranstaltung wendet sich an alle Studieninteressierte mit Sehschädigung unabhängig vom Studienort.

Die nächste Informationsveranstaltung findet vom 22. – 24. Mai 2017 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt.
Für interessierte Eltern, die ihre Tochter/ihren Sohn begleiten möchten, wird ein gesondertes Programm angeboten.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anfahrt und Unterkunft müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden. Detaillierte Informationen, einschließlich Programm und Anmeldung, können unter: https://www.szs.kit.edu/484.php oder 0721/608-41937 angefordert werden. Um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 27. April 2017 wird gebeten.

Anmeldung und nähere Informationen:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) http://www.szs.kit.edu
Susanne Schneider
Engesserstr. 4 (Campus Süd)
76128 Karlsruhe
Mail: susanne.schneider@kit.edu
Tel: 0721/608-41937

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Liebe Bloggemeinde,

am Freitag, den 5. Mai 2017 zum 25. Mal ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Wie in jedem Jahr wird es aus diesem Anlass eine Veranstaltung in Berlin geben: Um 15.00 Uhr findet eine Kundgebung auf dem Bebelplatz statt. Danach der Protestmarsch zum Brandenburger Tor. Dort findet eine Podiumsdiskussion statt.

Weitere Informationen auf: www.protesttag-behinderte.de

Viele Grüße
Martin Seidler

Referent für Öffentlichkeitsarbeit ambulante dienste e. V.
Urbanstr. 100
10967 Berlin
Tel. 030/690487-0
Fax: 030/690487-23
Internet: www.adberlin.com
facebook: www.facebook.com/adberlin

Greta&Starks – März 2017

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

ein neuer fantastischer Kino-Blockbuster steht für dich bereit. Am Donnerstag kommt Disneys Die Schöne und das Biest in die Kinos. Der Fantasyfilm ist nicht nur was für die kleinen Filmfans, sondern begeistert die ganze Familie. Schau bei deinem Lieblingskino vorbei, um dich vom Film mitreißen zu lassen. Das große Update für Greta hat sich gelohnt, denn jetzt können wir viele High-Security-Titel wie Die Schöne und das Biest für dich schon vor dem offiziellen Kinostart zugänglich machen. So kannst du auch bei exklusiven Previews oder Premieren dabei sein.

Aktuell im Kino: Die Schöne und das Biest, Wilde Maus, Der junge Karl Marx, Bibi & Tina – Tohuwabohu Total, A Cure for Wellness, Mein Leben als Zucchini, Fifty Shades of Grey 2, Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, Die feine Gesellschaft, Split, Mein Blind Date mit dem Leben, u.v.m.

Demnächst im Kino: Tiger Girl, Fast and Furious 8, Queen of Katwe, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Die Frau des Zoodirektors, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Beuys, Hanni & Nanni, Die Mumie, Cars 3, THOR: Ragnarok, Coco, u.v.m.

TV-Reportage über Greta: Challenge – Bildnis eines behinderten Mannes
“Schaut mich an! Schaut genau hin”, scheint er zu sagen. Ausflüchte lässt er nicht gelten. Herausfordernd, wissend, überlegen und distanziert zugleich ist sein Blick. Über den Mann mit Behinderung auf dem großen Bildnis, das eigentlich niemand übersehen kann, keine einzige nennenswerte Erwähnung in der Literatur. Im Gegenteil. Neugierig? Dann schalte ein und erfahre mehr darüber. Die TV- Ausstrahlung ist am 27. März um ca. 2:00 Uhr auf Kabel1. Hier gibt’s mehr Infos.

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns gleich, wir helfen dir gerne weiter!

Liebe Grüße,

Dein Greta & Starks Team
Ansprechpartnerin: Seneit Debese
Schönhauser Allee 141 B, 10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50

E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de