Gewürzgläser mit Brailleschrift

Liebe Bloggemeinde,

auf Medikamentenverpackungen ist die Brailleschrift Standard. Nun macht Marcel Ksoll aus Bad Goisern (AT) Lebensmittel für Blinde sichtbar:
Nach der Puls4-Show “2 Minuten 2 Millionen”, sind die Gewürze von “Cook & Grill” nicht nur bei Billa und Billa Plus erhältlich, sondern tragen auch die für Blinde lesbaren Zeichen.
Der Kräutergarten vor dem Haus wurde stark erweitert; auch die Produktion braucht mehr Platz. Wir haben seit ein paar Tagen außerdem eine neue Mitarbeiterin eingestellt, erzählt Marcel Ksoll, der in der Puls4-Show “2 Minuten 2 Millionen”, 50.000 Euro von den Investoren Hans Peter Haselsteiner, Stefan
Piëch, Alexander Schütz und Heinrich Prokop einsammeln konnte.

Sichtbarer ist aber das Vertrauen des Rewe-Konzerns für die soziale Gewürzmanufaktur:
Bei Billa und Billa plus sind ab heute sieben Gewürze aus Bad Goisern in den Regalen zu finden – alle mit einer Verpackung, auf der der Produktname auch in Brailleschrift geschrieben ist. Ksoll, der die Firma für
seine blinde Tochter aufbaut, will so die Hürden für gehandicapte Personen im Alltag kleiner machen.

Quelle: www.krone.at

PalaisPopulaire und Berlin Art Week

liebe Bloggemeinde,

Herzliche Einladung im Rahmen der neuen Ausstellung im PalaisPopulaire und der Berlin Art Week zu den kostenlosen, inklusiven Führungen.

Kostenlose Führung in Einfacher Sprache
Samstag, 18. September 2021, 12–13 Uhr
Führung in Einfacher Sprache durch die Ausstellung Artists of the Year 2021 der Deutschen Bank – Maxwell Alexandre, Conny Maier und Zhang Xu Zhan.

Kostenlose Führung für taube und hörbeeinträchtigte Menschen in DGS
Sonntag, 19. September 2021, 13–14:30 Uhr
Gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung Artists of the Year 2021 der Deutschen Bank – Maxwell Alexandre, Conny Maier und Zhang Xu Zhan und Gespräch mit der Künstlerin Veronika Kranzpiller in Deutscher Gebärden Sprache (DGS). Es werden ausgewählte Werke vorgestellt und Raum für einen intensiven Austausch geschaffen.

Für diese Führungen muss man sich nicht anmelden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
PalaisPopulaire

Die Wahlschablone für 2021

Liebe Bloggemeinde,

Mitglieder anderer Bundesländer erhalten die Unterlagen im Rahmen einer gemeinschaftlichen Aktion der Landesverbände mit dem DBSV e.V. ebenfalls automatisch zugeschickt.
Nichtmitglieder können die Wahlschablone und Informations-CD beim BBSB e.V. bzw. dem für ihre Region zuständigen Landesverband kostenfrei bestellen.

Die Wahlschablone ermöglicht selbständig und anonym zu wählen.
Erläuterungen für die richtige Anwendung hören Sie auf der CD, die der Schablone beiliegt.

Diese Informationen stehen auch unter folgendem Link zum Download auf der
BBSB-Homepage bereit:

https://bbsb.org/wahlinformationen-btw-2021/

Sie können die Informationen zu den Wahlen auch in Blindenschrift oder Großdruck bestellen. Sie sind kostenfrei im BIT-Zentrum erhältlich. Bestellbar per Mail über die Adresse wahlschablone@bbsb.org oder telefonisch unter 0 89 55 9 88 135.

Quelle: BBSB

Outlook-Kurs in Saulgrub

Liebe Bloggemeinde,

E-Mails verfassen und verwalten, Kontakte und Adressen pflegen, Termine planen und Notizen ordnen – an vielen Arbeitsplätzen wird das mit dem Programm Microsoft Outlook erledigt. Eine Woche lang kann man dieses Programm ab dem 21. Oktober in einem Seminar von “Bildung ohne Barrieren” (BoB) kennen lernen, das im Aura-Hotel Saulgrub/Oberbayern stattfindet. Sichere Kenntnisse im Umgang mit dem Windows-Betriebssystem werden vorausgesetzt. Einzelheiten per E-Mail: info@bildung-ohne-barrieren.de bzw. auf der Internetseite www.bildung-ohne-barrieren.de.

Greta&Starks – September 2021

Liebe Hörfilmfreunde,

welchen Film habt Ihr als letztes im Kino gesehen? Die Auswahl an barrierefreien Filmen im Kino ist aktuell riesig und die Besucherzahlen steigen. Ihr könnt das große Engagement der Filmverleiher unterstützten indem Ihr das Angebot nutzt, es weiter erzählt und uns Rückmeldungen schickt. Denn gemeinsam können wir barrierefreies Kino noch größer und attraktiver machen.
Neu im Kino sind: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft und Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings. In dieser Woche startet Ein nasser Hund und die Erfolgs-Serie Wir sind jetzt mit Lisa-Marie Koroll wird ab heute täglich bei RTLZWEI ausgestrahlt.
Ihr habt die App noch nicht installiert? Holt euch jetzt GRETA im App Store oder bei Google Play.

Wir sind jetzt (D-A-CH) von RTL ZWEI – Ausstrahlung von Montag 6.9. – Donnerstag 9.9. täglich
Im Mittelpunkt stehen die 17-jährige Laura und ihre Clique, die sich mit der ersten Liebe und anderen Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens auseinandersetzen müssen. Mitten im Gefühlschaos der Jugendlichen schlägt das Schicksal gnadenlos zu und bringt ihre Welt ins Wanken. Ehrlich, lebensnah, gefühlvoll, aber auch mit viel Humor erzählt „Wir sind jetzt“ vom Erwachsenwerden der Protagonisten. Beginn Montag 6.9. um 23.20 Uhr.

Ein nasser Hund (D-A-CH) von Warner Bros. Germany
Der 16-jährige Iraner Soheil (Doguhan Kabadayi) zieht mit seinen Eltern nach Berlin-Wedding. Schnell freundet er sich mit einigen türkischen und arabischen Jugendlichen aus der Gang von Husseyn (Mohammad Eliraqui) an und verliebt sich in das türkische Mädchen Selma (Derya Dilber) aus der Parallelklasse. Was Soheil seinen Freunden verschweigt: er ist kein Muslim, sondern Jude… Als er sich outet, stößt er auf Ablehnung, die Situation droht zu eskalieren.

Weiterhin im Kino: Der Hochzeitsschneider von Athen, Tides, Coup, Nahschuss, Free Guy, Kaiserschmarrndrama, Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist, Fabian oder der Gang vor die Hunde, Ostwind, Home, Generation Beziehungsunfähig u.v.m.
Wir wünschen euch ganz viel Spaß im Kino! Passt weiterhin gut auf euch auf und bleibt gesund!

Ganz liebe Grüße,
Euer Greta & Starks Team

GRETA & STARKS APPS GmbH
Geschäftsführerin: Seneit Debese
Richard-Ermisch-Straße 13
D – 10247 Berlin
Tel: +49 (0) 30 68 91 97 44
E-Mail: info@gretaundstarks.de
Impressum: https://gretaundstarks.de/greta/impressum

REHADAT-Bildung – Einstiegswege in den Job für junge Leute

Sehr geehrte Damen und Herren,

lesen Sie heute eine Pressemitteilung über das überarbeitete REHADAT-Bildung-Portal.

Das Portal REHADAT-Bildung steht nach einer Überarbeitung in neuem Layout online bereit: mit erweiterten Inhalten und für mobile Endgeräte optimiert. Das Portal informiert (junge) Menschen mit Behinderungen und pädagogische Fachkräfte über Einstieg und Wiedereinstieg in das Berufsleben.

Zielgruppe sind vor allem junge Menschen mit Förderbedarf, die sich informieren wollen, wie ihre berufliche Zukunft aussehen kann. Dazu erhalten sie Antworten auf Fragen wie: Welche Berufe gibt es überhaupt? Welche besonderen Regelungen gelten für Menschen mit Beeinträchtigungen? Was ist eine Fachpraktikerausbildung oder Unterstützte Beschäftigung? Wer kann beraten? Wer unterstützt finanziell? Wie klappt die Bewerbung am besten?

Außerdem finden Lehrkräfte aller Bundesländer Materialien und Informationen zu Projekten, um Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen schon während der Schulzeit bestmöglich bei der Berufsorientierung zu unterstützen.

Auch Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die aufgrund einer längeren Erkrankung aus dem beruflichen Leben ausgeschieden sind, erhalten Informationen zum Neustart. Themen sind z. B. Neuorientierung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Fortbildung und Umschulung.

Alle berufsvorbereitenden und ausbildenden Maßnahmen gibt es zusätzlich gebündelt auf einen Blick: mit Beschreibung der jeweiligen Maßnahme, Anbieter, Zielgruppe und Förderung.

Besonders hilfreich ist auch die Auflistung einzelner Beratungsangebote und -stellen, die Menschen mit Behinderungen bei der Berufswahl, dem Bewerbungsprozess oder der Suche nach einer geeigneten Bildungsmaßnahme unterstützen.
Dazu Projektleiterin Andrea Kurtenacker “Alle jungen Menschen brauchen eine berufliche Perspektive – wir freuen uns, dass wir mit dem Portal REHADAT-Bildung umfangreiche und praktische Informationen an zentraler Stelle anbieten können”.

Der direkte Link zum Portal: www.rehadat-bildung.de

Über REHADAT
REHADAT ist das zentrale, unabhängige Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Die Informationen richten sich an Betroffene und alle, die sich für ihre berufliche Teilhabe einsetzen. Alle Angebote sind barrierefrei und kostenlos zugänglich.
REHADAT ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e. V., gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus dem Ausgleichsfonds.

Quelle: REHADAT-Pressemitteilung 6/2021

Die Redaktion wünscht Ihnen ein erholsames Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr BBSB-Inform

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

- Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org
- Judith Faltl: Telefon 0 89 – 68 52 58
- Tobias Michl: Telefon 0 8236 – 958 19 12

Greta & Starks – September 2021

Liebe/r Kinoheld*innen,
Als erstes möchten wir allen Filmverleihern, Studios, Kinos, Produzenten und Herstellern von barrierefreien Fassungen herzlich danken, dass sie durch ihr Engagement barrierefreies Kino möglich machen.
Es gibt einige Neuigkeiten bei GRETA:
Wir können euch neu alle deutschen Filme von WARNER BROTHERS in der App anbieten – die kommende Filmauswahl ist gigantisch und Ihr findet sie in der Vorschau der App.
Ebenfalls ganz neu ist die Möglichkeit, direkt in der App unter Filmdetails die Kinos und Vorstellungszeiten in eurer Umgebung anzeigen zu lassen – so wird das planen eures nächsten Kinobesuches noch einfacher. Ihr habt die App noch nicht installiert? Holt euch jetzt GRETA im App Store oder bei Google Play.
Und hier die aktuellen Filme und die Filmstarts vom 26.08. im Kino:

Tides (D) von Constantin Film
Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. Zwei Generationen später soll ein Programm feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist: Mission Ulysses II soll Gewissheit bringen. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle. Die Astronautin Blake (NORA ARNEZEDER) überlebt die Landung als Einzige – doch sie muss feststellen, dass sie auf der Erde nicht alleine ist.

Coup (D) von Salto Film
Die Audiodeskription und die Untertitel werden von der Kinoblindgänger gemeinnützige GmbH bereitgestellt.
Sommer 1988: Ein 22-jähriger Bankangestellter, Familienvater, Rocker, raubt seiner Bank Millionen. Aber nicht mit Pistole und „Hände hoch“, sondern indem er eine Sicherheitslücke entdeckt und mit einem ausgetüftelten Coup die Beute zur Seite schafft. Mit den geklauten Millionen setzt er sich nach Australien ab und weiht erst von dort aus am Telefon seine Lebensgefährtin ein. Sie will aber nicht zu ihm nachkommen. Damit hat er nicht gerechnet.

Der Hochzeitsschneider von Athen von Neue Visionen (D)
Nikos ist ein Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Tag für Tag sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in der Athener Innenstadt staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er überleben kann. Mit viel Phantasie baut er einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß im Kino! Passt weiterhin gut auf euch auf und bleibt gesund!

Ganz liebe Grüße,
Euer Greta & Starks Team

GRETA & STARKS APPS GmbH
Geschäftsführerin: Seneit Debese
Richard-Ermisch-Straße 13
D – 10247 Berlin
Tel: +49 (0) 30 68 91 97 44
E-Mail: info@gretaundstarks.de

Braille-TV vom Blindenwerk in Berlin beendet

Viele von Ihnen haben in der Vergangenheit das liebgewonnene Braille-TV vom Blindenwerk in Berlin bezogen. Bedauerlicherweise ist diese Braille-TV eingestellt worden. Wir können Ihnen das Lesen mit den Fingern nicht ersetzen, wollten Ihnen aber auf diesem Wege eine Alternative vorstellen.

Die Alternative ist die TV- Daisy *
Senderspektrum der 14-tägig erscheinenden TV-Ausgabe:

Öffentlich Rechtliche:
ARD, ZDF, WDR, NDR, 3Sat, Bayern, MDR, SWR, Hessen, ARTE, RBB, Phoenix, ZDF Neo, ZDF Info

Private:
RTL, SAT1, VOX

Zu beziehen als:
DAISY-CD-MP3 * Dauer ca. 8 Stunden; Einwegversand per Blindensendung
Jahresabo: kostenlos

TV-Fernsehen – Das 14-tägige Fernsehprogramm für Ihre Ohren!

Nicht synthetisch sondern eingelesen von zwei Sprecherinnen mit Hinweis auf die erscheinenden Hörfilmsendetermine!!
14 Tage auf einer Daisy-CD-MP3 mit 17 Sendern der öffentlich rechtlichen und der privaten Fernsehsender.

Navigierbar auf 5 Ebenen:
Ebene 1 – die entsprechende Woche
Ebene 2 – den entsprechenden Tag
Ebene 3 – den entsprechenden Sender mit dem Vormittagsprogramm
Ebene 4 – das Nachmittagsprogramm des gewählten Senders
Ebene 5 – das Abendprogramm des gewählten Senders

Komfortabel und schnell!
Kostenloses Probeexemplar anfordern!

Arbeitsstelle Medien für blinde und sehbehinderte Menschen

Trierische Tonpost
Postfach 1340
54203 Trier
Tel.: 0651 / 7105-430 Sekretariat Herr Rietz
Mail: tonpost@)bistum-trier.de
Internet: www.tonpost.de

Bitte geben Sie diese Information an Freunde und Bekannte weiter!

Es grüßt alle Martin Ludwig und das gesamte Team der Arbeitsstelle

Quelle: https://www.bistum-trier.de/tonpost/

200. Geburtstag von Hieronymus Lorm

Sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen, die weder sehen noch hören können, kommunizieren mit dem sog. Lorm-Alphabet. Dessen Erfinder, Hieronymus Lorm wird am 9. August 200 Jahre alt. Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund macht an diesem Tag darauf aufmerksam, vor welchen Herausforderungen taubblinde Menschen im Alltag stehen.

Lormen ermöglicht Teilhabe für taubblinde Menschen
Taubblindheit ist mehr als die Summe von Blindheit und Taubheit. Wer nicht hören kann, ist extrem auf den Sehsinn angewiesen, ein blinder Mensch nutzt sein Gehör sehr intensiv. Taubblinde Menschen müssen auf beide Hauptsinne verzichten, können also viel weniger ausgleichen als jemand mit “nur” einer Behinderung. Ohne Assistenz werden alltägliche Aufgaben wie der Einkauf oder ein Arztbesuch zu nahezu unlösbaren Problemen. Lormen, also das Buchstabieren von Texten in die Hand, gehört deshalb zu den zahl-reichen Assistenzleistungen, auf die taubblinde Menschen angewiesen sind.

Von Betroffenen für Betroffene
“Taubblinde und hör-/sehbehinderte Menschen haben ganz spezielle Bedürfnisse. Ohne Unterstützung wären sie von Alltag, Familie, Arbeit usw. isoliert und könnten kaum das Haus verlassen. Wir helfen ihnen, mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben und am Leben teilzunehmen”, sagt Peter Bleymaier, Referent für Hör-/Sehbehinderung im BBSB e.V. Bleymaier ist selbst betroffen und kümmert sich um die Be-lange von taubblinden Menschen sowie Personen mit Hör-/ Sehbehinderung und berät deren Angehörige.

Kontakt: Peter Bleymaier, peter.bleymaier@bbsb.org

Hieronymus Lorm lebte im 19. Jahrhundert. Nachdem er bereits als Jugendlicher ertaubt war, ließ im Erwachsenenalter auch seine Sehkraft nach, bis er schließlich völlig erblindete. Gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter erfand er ein Tast-Alphabet, bei dem jeder Buchstabe eine bestimmte Berührung der Hand bedeutet. Bis heute ist das Lorm-Alphabet für viele taubblinde Menschen unersetzlich.

Weitere Informationen zu Hieronymus Lorm und ein Erklärvideo zum Lormen unter: www.dbsv.org/lormen

Forderungen zu Assistenzleistungen für taubblinde Menschen
Immer wieder scheitern taubblinde Menschen mit ihren An-trägen auf Taubblindenassistenz. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband hat deshalb gemeinsam mit vielen weiteren Verbänden, die im “Gemeinsamen Fachausschuss hörsehbehindert/taubblind” (GFTB) zusammengeschlossen sind, die folgenden Forderungen beschlossen:
Taubblinden Menschen mit dem Merkzeichen TBl im Schwerbehindertenausweis muss mindestens ein Assistenz-bedarf von 20 Stunden wöchentlich anerkannt werden, ohne dass sie diesen Bedarf begründen müssen. Diese Zahl ist eine absolute Untergrenze. Höhere Bedarfe sind die Regel. Zudem müssen mehr Assistenzen für diesen Kreis der Betroffenen ausgebildet werden.´

Quelle: BBSB-Pressemitteilung vom 04.08.2021

Die Redaktion wünscht Ihnen ein erholsames Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr BBSB-Inform

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

- Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org
- Judith Faltl: Telefon 0 89 – 68 52 58
- Tobias Michl: Telefon 0 8236 – 958 19 12

Quelle: BBSB

Herzliche Einladung zu unserem Inklusionsprogramm im August

Classification: Public

Herzliche Einladung zu unserem Inklusionsprogramm im August

Kostenlose Führung in Einfacher Sprache
Donnerstag, 12. August 2021, 18–19 Uhr
Führung in Einfacher Sprache durch die Ausstellung “Marc Brandenburg: Hirnsturm II”. Für diese Führungen muss man sich nicht anmelden.

Kostenlose Führung für taube und hörbeeinträchtigte Menschen in DGS
Sonntag, 15. August, 11:30–13 Uhr
Gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung “Marc Brandenburg: Hirnsturm II” und Gespräch mit der Künstlerin Veronika Kranzpiller in Deutscher Gebärden Sprache (DGS). Es werden ausgewählte Werke vorgestellt und Raum für einen intensiven Austausch geschaffen.

Bronze- und Tastmodell vor dem PalaisPopulaire
Das PalaisPopulaire hat am 21. Juni 2021 ein Bronze- und Tastmodell für die Öffentlichkeit freigegeben. Auf dem Vorplatz kann ab sofort das historische Quartier rund um die Straße Unter den Linden 5 anhand eines Bronzemodells erlebt und ertastet werden. Vor allem blinden und sehbehinderten Menschen, aber auch für sehende Berliner*innen sowie Tourist*innen bietet das Tastmodell die Möglichkeit, die wichtigsten historischen Gebäude im Umfeld des PalaisPopulaire zu erkunden und sich darüber zu informieren.

Deutsche Bank AG
Art, Culture & Sports

PalaisPopulaire
Unter den Linden 5
10117 Berlin
Germany
Tel. +49 (030) 3407 4511
Fax +49 (030) 3407 4520
Email palais.populaire@db.com

Visit us:

http://www.db-palaispopulaire.de

http://www.deutsche-bank.de/art-culture-sports