Kauf von Fahrkarten an Bord der Züge der DB Fernverkehr AG

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute geben wir ihnen Informationen der Deutschen Bahn (DB) zum Kauf von Fahrkarten an Bord der Züge der DB Fernverkehr AG weiter.

Menschen mit Behinderungen sind für die Deutsche Bahn (DB) eine wichtige Zielgruppe. Die DB möchte Fahrgästen mit unterschiedlichen Behinderungen eine selbstbestimmte Mobilität ermöglichen. Dabei bietet der Ticketkauf an Bord für die Zielgruppe der Menschen mit Behinderungen einen wichtigen Mehrwert.

Die DB Fernverkehr AG hält an der generellen Abschaffung des Ticketverkaufs an Bord ihrer Züge fest, bietet jedoch der Zielgruppe der Menschen mit Behinderungen auch künftig eine Lösung an.

Reisenden mit einer Behinderung ab dem Grad 50 wird gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises auch weiterhin eine Fahrkarte im Tarif Flexpreis verkauft. Der Verkauf einer Fahrkarte durch die Zugbegleiter:innen wird lediglich auf “Verkauf auf Rechnung” umgestellt.
Eine Bezahlung der Fahrkarte ist somit nicht mehr vor Ort möglich, sondern erfolgt im Nachgang.

Die Änderungen ab 14. November 2022 im Überblick:
Was ändert sich genau?
Der Kauf einer Fahrkarte zum Flexpreis ist für Menschen mit Behinderungen (GdB ab
50) sowohl mit der Einführung der generellen Ticketpflicht an Bord der Züge der DB Fernverkehr AG am 01.01.2022 als auch mit der Änderung des Verkaufs der Fahrkarte auf Rechnung ab dem 14. November 2022 weiterhin möglich.
Bitte informieren Sie auch weiterhin das Zugpersonal gleich beim Einsteigen in den Zug, dass Sie noch eine Fahrkarte benötigen und legen Sie hierfür bitte
Ihren Schwerbehindertenausweis vor.
Mit der Änderung zum 14. November 2022 ist lediglich die Bezahlung der Fahrkarte an Bord der Züge der DB Fernverkehr AG nicht mehr vor Ort möglich.
Die Bezahlung der Fahrkarte erfolgt im Nachgang. Hierfür wird zusätzlich zur Fahrkarte eine Rechnung ausgestellt, die der Reisende in Verbindung mit seiner Fahrkarte vor Ort ausgehändigt bekommt.
Die Fahrkarte kann auch weiterhin, wenn erforderlich, auf Wunsch des Reisenden bis zum Zielbahnhof der Reise (inkl. Nahverkehr) – innerhalb Deutschlands – ausgestellt werden. Ein Vorverkauf ist jedoch wie auch bisher nicht möglich.
Mit der Änderung zum 14. November 2022 ist auch eine Ergänzung von Nr. 2.5 der Beförderungsbedingungen für Besondere Personengruppen verbunden.
Da die mobilen Endgeräte des Zugpersonals sukzessive bis zum Jahresende ausgetauscht werden, werden zunächst auch beide Varianten – Kauf vor Ort mit Barzahlung
oder per Kreditkarte und Kauf auf Rechnung in Nr. 2.5 abgebildet.
Hierfür wird die Zahlungsmöglichkeit “Rechnung” für den “Kauf auf Rechnung” sowie die
Zahlungsmöglichkeiten “Barzahlung” und “Kreditkarte” für den “Kauf mit Bezahlung vor Ort” ergänzt,
verbunden mit dem Hinweis, dass “.aufgrund von technischen Umstellungen nicht alle Zahlungsmöglichkeiten gleichzeitig angeboten werden können.”.
Der eigentliche Anspruch, eine Fahrkarte gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises in den Zügen des Fernverkehrs erwerben zu können, blieb gänzlich unangetastet.

Ab wann tritt die Änderung in Kraft?
Ab November werden die mobilen Endgeräte der über 4.500 Zugbegleiter:innen sukzessive modernisiert und ausgetauscht.
Dadurch kann es in den Monaten November und Dezember vorkommen, dass entweder noch der bisher bekannte Kauf einer Fahrkarte mit direkter Bezahlung im Zug oder bereits der Kauf einer Fahrkarte
auf Rechnung angeboten wird.

Wie kann die auf Rechnung gekaufte Fahrkarte im Nachgang bezahlt werden?
Die Rechnung kann im Nachgang über folgende Zahlungsmöglichkeiten beglichen werden:
- per Überweisung
- Klarna mittels webseite
- PayPal mittels webseite
und – ab 11. Dezember 2022 auch in den DB Reisezentren
Für die Bezahlung der Rechnung können auch die Bezahlmöglichkeiten, die auf der Internetseite der Stelle für Fahrpreisnacherhebungen www.db-fahrpreisnacherhebung.de
bzw. www.db-fn.de zur Bezahlung einer Fahrpreisnacherhebung angeboten werden, genutzt werden.
Bitte beachten Sie: Die Rechnungsnummer ist gleichzusetzen mit der FN-Nummer.

Innerhalb von wieviel Tagen ist die Rechnung zu zahlen?
Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung zu zahlen. Ein entsprechender Hinweis hierzu sowie zu den Bankdaten findet sich auch auf der ausgegebenen Rechnung wieder. Das Zahlungsziel von 14 Tagen wird allen unseren Kunden:innen bei jedem Angebot, welches auf Rechnung erworben werden
kann, in gleicher Weise eingeräumt. Bei Unsicherheit wenden Sie sich zur Sicherheit an die Stelle für Fahrpreisnacherhebung.
Ab 11.12.2022 ist eine Bezahlung auch in den DB Reisezentren möglich.

Wo kann ich mich über das neue Verfahren informieren?
Informationen zum neuen Verfahren werden auf der Internetseite www.bahn.de/barrierefrei bereitgestellt.
Die Mitarbeiten:den der Mobilitätsservice-Zentrale sowie in den DB Reisezentren stehen ebenfalls für Fragen zum neuen Verfahren zur Verfügung.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu meiner Rechnung habe?
Die Bearbeitung der an Bord der DB Fernverkehr AG ausgestellten Rechnungen erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stelle für Fahrpreisnacherhebungen. Sollten
Sie Rückfragen oder eine Reklamation zu Ihrer Rechnung haben oder sollten Sie Ihre Rechnung verloren haben, so wenden Sie sich bitte direkt an die Stelle
für Fahrpreisnacherhebungen.
Die Stelle für Fahrpreisnacherhebungen ist wie folgt zu erreichen:
Telefonisch:
Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr unter der Rufnummer 0 72 21 92 35 10 00
Achtung: Bitte ignorieren Sie die Aufforderung zur Eingabe der FN-Nummer.
Im Internet:
Die Stelle für Fahrpreisnacherhebungen stellt Kunden, die eine Fahrpreisnacherhebung erhalten haben, auf ihrer Internetseite www.db-fahrpreisnacherhebung.de
bzw. www.db-fn.de zusätzlich die Möglichkeit eines Chats sowie den Versand einer Information über ein Kontaktformular zur Verfügung.
Die hier zur Verfügung stehenden Funktionen Bezahlung, Chat und Kontaktformular können auch von Kunden:innen genutzt werden, die in einem Fernverkehrszug
eine Rechnung erhalten haben.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich meine Rechnung (zusätzlich) digital barrierefrei erhalten möchte?
Sollten Sie im Zug eine Rechnung für den Kauf Ihrer Fahrkarte erhalten haben, möchten diese aber (zusätzlich) digital barrierefrei per E-Mail erhalten,
so wenden Sie sich bitte an die Stelle für Fahrpreisnacherhebungen.
Die Stelle für Fahrpreisnacherhebungen ist wie folgt zu erreichen:
Telefonisch:
Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr unter der Rufnummer 0 72 21 92 35 10 00
Achtung: Bitte ignorieren Sie die Aufforderung zur Eingabe der FN-Nummer.

Worauf muss ich achten, wenn ich meinen Antrag auf Fahrgastrechte geltend machen möchte?
Für eine schnelle Bearbeitung Ihres Antrags möchten wir Sie bitten, zusätzlich zum Rechnungsbeleg, den Sie im Zug erhalten haben, auch einen Zahlungsnachweis
mit einzureichen.

Quelle: BBSB-Inform

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:
Mail: bbsb-inform[at]bbsb.org
Judith Faltl: Telefon 0 89 – 68 52 58
Tobias Michl: Telefon 0 8236 – 958 19 12

Sawade, Braille auf Pralinenschachteln und Adventskalendern

Liebe Bloggemeinde,

heute mal etwas über Pralinen der Berliner Firma Sawade.

Sawade ist eine der renommiertesten Pralinen- und Trüffelmanufakturen Deutschlands.
1880 wurde das Unternehmen im Herzen Berlins am Boulevard “Unter den Linden” gegründet.
Als Hoflieferant seiner Königlichen Hoheit Prinz Wilhelm von Preußen lieferte Sawade bereits um die Jahrhundertwende feinste Schokoladen aus der Hauptstadt.

Besonderen Wert legt Sawade bis heute auf höchste Qualität und Frische, verpackt in stilvollen Kartonagen. Konfekt aus Schokolade, gefüllt mit Nougat, Edelmarzipan oder handgefaltetem Krokant sowie traditionell geschichtete Pasteten, werden ausschließlich in der Manufaktur in Berlin-Reinickendorf gefertigt.

Seit vergangenem Jahr gibt es von Sawade Verpackungen mit Brailleschrift, darunter auch zwei verschiedene Adventskalender; einen traditionellen und einen modernen Kunstkalender.

Ich war bei Sawade am Kurfürstendamm; Hausnummer 32. Zwischen Grolmann und Uhlandstr. ist das.
U-Bahn und Bus Haltestelle Uhlandstr.

Das Personal dort ist freundlich, kompetent, sie nehmen sich Zeit für Euch
und die angebotenen Pralinen, Edelmarzipane, Trüffel, Nougat, Pasteten …
sind sehr wohlschmeckend.
Einfach nur gut, liebevolle Handarbeit halt.

Alle Produkte mit Braille findet Ihr hier: https://sawade.berlin/firmenpraesente/mit-braille/

Und noch ein paar Fotos …

Wand bei Sawade mit Pralinenregalen
Pralinenkugelsortiment bei Sawade
Pralinenschachteln bei Sawade
Pralinenschachteln bei Sawade
Wand mit Pralinenregalen, Tresen mit Pralinenauslage und mir bei Sawade
 Pralinenauslage auf Tisch und ich bei Sawade
Wand bei Sawade mit Pralinenregalen und ich mit 2 Adventskalendern

Gerta&Starks November 2022

Liebe Kinoheld:innen,

wir bieten neu auch Fremdsprachen an über die App GRETA. So gibt es z.B. zu BLACK ADAM auch die englische Originalversion sowie ukrainische, türkische und spanische Dubbing- und Untertitelversionen kostenlos. Kennt ihr jemanden in eurem Umfeld, dem das helfen könnte? Denn gemeinsam macht Kino noch mehr Spaß!

Außerdem starten wieder tolle barrierefreie Filme in dieser Woche, plant doch gleich einen schönen gemütlichen Kinobesuch.

Neustarts der Woche:

AMSTERDAM – mit Audiodeskription & Untertitel
HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOSS – mit Audiodeskription & Untertitel
WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN – mit Audiodeskription & Untertitel
SCHWEIGEN STEHT DER WALD – mit Audiodeskription & Untertitel (mit freundlicher Unterstützung der Kinoblindgänger gGmbH – wird bald verfügbar sein)

Alle Lösungen von GRETA funktionieren in allen Kinos!

AMSTERDAM
Start: 03.11.2022, ab 12, D-A-CH
Ein Arzt, ein Anwalt und eine Krankenschwester waren eines Tages in … Amsterdam! Aus Fremden werden dort beste Freunde und zwischen letzteren entwickelt sich eine feurige Liebe. Während ihrer gemeinsamen Zeit in Amsterdam gehen die Protagonisten den Pakt ein, sich immer gegenseitig zu schützen – egal was passiert. Dieses Versprechen bekommt eine sehr entscheidende Bedeutung, als zwei der drei Freunde von Zeugen eines Mordes aus unerfindlichen Gründen zu Verdächtigen gemacht werden… Mehr…
Plakat von Hui Buh und das Hexenschloss. Eine Animationsfigur mit einem aufgeschlagenen Buch in den Händen. Dahinter verschiedene Schauspieler.

HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOSS
Start: 03.11.2022, ab 6, D-A-CH
14 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer zu sein und damit Julius mächtig auf die Nerven geht, macht dieser eine harte Zeit durch, seit Konstanzia ihn verlassen hat. Auch die gähnende Leere der Schatzkammer des Schlosses wird langsam unübersehbar und trägt zum ewigen Streit der beiden bei. Da steht plötzlich die kleine Hexe Ophelia vor der Tür und bittet ihren Onkel um Hilfe.

WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN
Start: 03.11.2022, ab 12, D
Für den 13-jährigen Johann ist an einem Tag des Jahres 1996 plötzlich nichts mehr wie zuvor. Mit der Entführung seines Vaters erlebt er zum ersten Mal in seinem Leben wirkliche Angst – und wird Zeuge beklemmender 33 Tage. Polizisten werden zu Hausgenossen von fragwürdiger Kompetenz. Zwischen gescheiterten Geldübergaben erreichen ihn die verzweifelten Briefe seines Vaters. Immer deutlicher wird dabei, dass das Leben des Vaters nur entgegen der Polizeistrategie zu retten ist. Die Geschichte einer Familie im Ausnahmezustand.

SCHWEIGEND STEHT DER WALD
Start: 17.10.2022, ab 12, D
(wird bald verfügbar sein)
Packender Thriller über eine Reise in die dunkle Vergangenheit eines Dorfes. Als Forststudentin verschlägt es Anja Grimm (Henriette Confurius) ausgerechnet in jene entlegene Gegend im Oberpfälzer Wald, wo sie als achtjähriges Mädchen mit ihren Eltern Urlaub gemacht hat und ihr Vater spurlos verschwand. Kurz nach ihrer Ankunft passiert ein brutaler Mord. Schon bald erregt Anja mit ihrem Verdacht, dass der Täter etwas über das Schicksal ihres Vaters weiß, nicht nur bei den Dorfbewohnern Misstrauen und Feindseligkeit.

EINFACH MAL WAS SCHÖNES
Start: 17.11.2022, ab 12, D-A-CH
Karla ist 39, Radiomoderatorin und mal wieder Single. Sie sehnt sich danach, ein Kind zu bekommen, doch unter Zeitdruck einen passenden Partner zu finden ist gar nicht so leicht. Also beschließt sie, sich ihren Kinderwunsch selbst zu erfüllen. Und plötzlich haben alle eine Meinung, die Eltern, die Geschwister, die Freunde, und das, obwohl alle in ihren eigenen komplizierten Lebensentwürfen feststecken. Nur ihre beste Freundin Senay steht ihr mit Rat und Tat und den richtigen Fragen zur Seite.

THE MENU
Start: 17.11.2022, ab 16, D-A-CH
Auf einer abgelegenen Insel lädt ein enigmatischer Koch (Ralph Fiennes) zu einem opulenten Mahl. Unter den Gästen befindet sich auch eine junge Frau (Anya Taylor-Joy), die zusammen mit ihrem Freund (Nicholas Hoult) angereist ist und schnell merkt, dass sich hinter der Fassade des extravaganten Restaurants mehr verbirgt als auf den ersten Blick zu erkennen ist… Unter der Regie von Mark Mylod versammelt sich in THE MENU ein hochkarätiges Ensemble aus Charakterdarstellern und Stars, angeführt vom Oscar®-nominierten Ralph Fiennes.

THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE
Start: 17.11.2022, ab 6, D
Der 17-jährige Tim (Jack Wolfe), Gesangsschüler am legendären Mozart-Internat in den österreichischen Alpen, entdeckt eines Nachts ein jahrhundertealtes geheimes Portal, das ihn in die fantastische Welt von Mozarts „Die Zauberflöte“ katapultiert. Als Prinz Tamino begegnet er dort dem gewitzten Vogelfänger Papageno, mit dessen Hilfe er von nun an jede Nacht gefährliche Abenteuer bestehen muss, um die Prinzessin Pamina aus den Fängen des Fürsten Sarastro zu befreien.

Weiterhin im Kino: Black Panther: Wakanda Forever, Meinen Hass bekommt Ihr nicht, Amsterdam, Hui Buh und das Hexenschloss, Wir sind dann wohl die Angehörigen, Bros, Rheingold, See How They Run, Black Adam, Der Nachname, Girl Gang, Triangle of Sadness, In einem Land, das es nicht mehr gibt, Tausend Zeilen, Die Schule der magischen Tiere 2, Don’t Worry Darling, Mittagsstunde, Ticket in’s Paradies, u.v.m.
Barrierefreie Filmstarts in den kommenden Wochen: Servus Papa, See you in hell, Grump, Strange World, Der Räuber Hotzenplotz, Avatar 2, u.v.m.

Wir wünschen viel Spaß und Freude! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Barrierefreie Filmstarts in den kommenden Wochen: Black Panther: Wakanda Forever, Meinen Hass bekommt ihr nicht, The Magic Flute, Einfach mal was schönes, Der Räuber Hotzenplotz, u.v.m.

Wir wünschen viel Spaß und Freude! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Ganz liebe Grüße

Euer Greta & Starks Team

GRETA & STARKS APPS GmbH
Geschäftsführerin: Seneit Debese
Richard-Ermisch-Straße 13
D – 10247 Berlin

Tel: +49 (0) 30 68 91 97 44
E-Mail: info@gretaundstarks.de

BR-Hörfilme: Aktuelle Terminliste bis Mitte Dezember 2022

Liebe Hörfilmfreundinnen und Hörfilmfreunde,

anbei wieder unsere Filme mit Audiodeskription, dieses Mal bis 16.12. Als Premieren warten neben weiteren Folgen von „Watzmann ermittelt“ die ARD-Debüt-Filme „Windstill“ (schon jetzt in der Mediathek) und „Rogue Trader“. Außerdem zwei neue Lebenslinien über Thomas Gottschalk und Paul Maar sowie die TV-Premiere der Kino-Doku „Walchensee Forever“.

Im Kino läuft derzeit noch „Schweigend steht der Wald“, leider stellt der Produzent unsere AD nicht über Greta bereit, sodass sie nur in sehr wenigen Kinos zu erleben ist.

Viel Spaß mit unseren Hörfilmen!

Hier die Hörfilmliste als .docx

Das BR-Hörfilmteam
Bernd Benecke, Elmar Dosch, Diana Urban und Haide Völz

Bayerischer Rundfunk
Programmdirektion Kultur | Wissen und Bildung | Barrierefreie Angebote: Audiodeskription
Floriansmühlstraße 60 | 80939 München
Telefon +49 89 5900 26027 | Homeoffice +49 179 493 4417
bernd.benecke@br.de

E Roller – Stadt Münster verklagt

Liebe Leserinnen und Leser,

der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen (BSVW) hat mit Unterstützung des DBSV die Stadt Münster verklagt. In dem Verbandsklageverfahren geht es darum, was die Stadt gegen die Unfallgefahr durch E-Roller tut beziehungsweise nicht tut. Nun hat die Stadtverwaltung Münster Maßnahmen gegen E-Roller angekündigt, die „bundesweiten Vorbildcharakter“ haben sollen. Erfahren Sie mehr in der folgenden Pressemitteilung, die heute verschickt wurde. Wenn Sie das Verbandsklageprojekt des DBSV unterstützen möchten, können Sie das unter www.betterplace.org/de/projects/111258 oder www.dbsv.org/e-roller tun.

E-Roller: Blinden- und Sehbehindertenverbände begrüßen Pläne der Stadt Münster

Münster, 20. Oktober 2022. Der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen (BSVW) und der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) begrüßen die Ankündigung der Stadtverwaltung Münster, zukünftig energisch gegen rücksichtslos abgestellte E-Roller vorzugehen. „Wir haben aus der Presse erfahren, dass die Stadt weitere Regulierungen treffen möchte, um etwas Wirksames gegen diese gefährlichen Stolperfallen zu tun. Die angekündigten Maßnahmen wären aus unserer Sicht ein großer Schritt in die richtige Richtung und eine gute Basis für konkrete Verhandlungen“, sagte heute der BSVW-Ehrenvorsitzende Klaus Hahn. In einer Pressemitteilung hatte die Stadt unter anderem angekündigt, Parkverbotszonen massiv auszuweiten, eindeutige Parkflächen vorzugeben und Regelverstöße automatisiert zu ermitteln.

Hintergrund

Der BSVW hat mit Unterstützung des DBSV die Stadt Münster verklagt. In dem Verbandsklageverfahren vor dem Verwaltungsgericht Münster geht es um stationslos vermietete E-Roller, die das Straßenbild vieler Städte prägen. Wenn sie – wie derzeit in Münster – an jeder beliebigen Stelle des Gehwegs einfach abgestellt werden können („Free-Floating-Modell“), führt das zu einer Unfallgefahr insbesondere auch für blinde und sehbehinderte Menschen. Folgerichtig kam es auch schon zu zahlreichen Unfällen mit teils schweren Verletzungen bei den Opfern.

Kennen Sie blinde und sehbehinderte Menschen ohne E-Mail-Zugang? Falls ja, bitte weitersagen: Unsere Newsletter kann man sich auch am Telefon vorlesen lassen! Einfach das DBSV-Infotelefon unter der Nummer 030 / 2555 80808 anrufen, alles Weitere wird erklärt.

***
Der Newsletter “dbsv-direkt” ist der Online-Informationsservice des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV).

Redaktion:
Andreas Bethke (V.i.S.d.P.)
Volker Lenk

Anschrift:
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Rungestr. 19, 10179 Berlin
Tel.: (030) 28 53 87-0, Fax: (030) 28 53 87-200
E-Mail: mailto:info@dbsv.org
www.dbsv.org
Pflichtangaben: https://www.dbsv.org/impressum.html

Fatale BMG-Pläne

Liebe Bloggemeinde,

wer kein Abi hat, soll zukünftig nicht mehr Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut werden können. Das würde viele blinde und sehbehinderte Menschen betreffen. Lesen Sie mehr dazu in der folgenden Pressemitteilung des DBSV, die soeben verschickt wurde.

Fatale BMG-Pläne: Die wichtigste Berufsausbildung für blinde und sehbehinderte Menschen soll wegfallen

Berlin, 7. Oktober 2022. Die Physiotherapie ist das wichtigste Berufsfeld für blinde und sehbehinderte Menschen ohne Abitur. Nun schlägt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) Alarm, denn laut Plänen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) sollen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten zukünftig nur noch an Hochschulen ausgebildet werden. Dadurch wäre ein Großteil der blinden und sehbehinderten Menschen, die heute für eine Ausbildung in der Physiotherapie in Frage kommen, zukünftig davon ausgeschlossen.

Blinde und sehbehinderte Menschen können behinderungsbedingt viele Berufe nicht ausüben. Umso wichtiger sind die Berufsfelder, in denen sie seit Jahrzehnten erfolgreich tätig sind – wie die Physiotherapie. Hier ist ihre Expertise anerkannt, sie werden von Patientinnen und Patienten geschätzt.

Unter den blinden und sehbehinderten Menschen, die im Bereich der medizinisch-therapeutischen Berufe arbeiten, hat kaum jemand Abitur. Etwa die Hälfte dieser Menschen war in einem anderen Beruf tätig, als die Seheinschränkung eintrat. Sie mussten dann ihre jeweilige Laufbahn abbrechen und erwarben ihre physiotherapeutische Qualifikation im Rahmen einer beruflichen Reha-Maßnahme. Sollte die vom BMG geplante Reform umgesetzt werden, könnte dieser Personenkreis nicht mehr Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut werden, weil ein Studium von den Kostenträgern derzeit nicht als Rehabilitationsleistung unterstützt wird.

Bereits jetzt ist Arbeitslosigkeit ein riesiges Problem unter blinden und sehbehinderten Menschen. Im Bereich der Physiotherapie haben sie jedoch beste Chancen, die Vermittlungsquote liegt bei nahezu 100 Prozent. Zudem ist aufgrund der alternden Gesellschaft in Deutschland mit einem wachsenden Bedarf an Fachkräften zu rechnen. “In dieser Situation den Zugang zu diesem Berufsfeld zu erschweren und auf die wertvolle Ressource blinder und sehbehinderter Menschen zu verzichten, macht vorne und hinten keinen Sinn”, sagt DBSV-Präsident Hans-Werner Lange.

Hintergrundinformationen und die Forderungen des DBSV zur Ausbildung im Berufsfeld der Physiotherapie sowie ein Pressebild finden Sie unter:

https://www.dbsv.org/aktuell/ausbildung-physiotherapie.html

Redaktion:
Andreas Bethke (V.i.S.d.P.)
Volker Lenk

Anschrift:
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Rungestr. 19, 10179 Berlin
Tel.: (030) 28 53 87-0, Fax: (030) 28 53 87-200
E-Mail: mailto:info@dbsv.org
www.dbsv.org

Gerta&Starks Oktober 2022

Liebe Kinoheld:innen,

wir lieben Filme! Und Sie? Die Neustarts der Woche sind überwältigend. Teilen Sie unsere Vision von Gemeinsamkeit und erzählen Sie jedem den Sie kennen von GRETA!
Planen Sie Kinobesuche und teilen Sie doch mal was bei Social Media oder in ihrem Newsletter oder Blog. Denn gemeinsam sind wir stark! Und gemeinsam können wir barrierefreien Filmspaß noch viel größer machen!

im TV: MENSCH RETTER – Staffel 2, Folge 2 – 27.10. um 20.15 Uhr auf RTLZWEI
Lichtspektakel: RENDEZ-VOUS BERN BUNDESPLATZ ab 22.10. – 26.11.2022

EOFT – European Outdoor Film Tour 2022
Start: 16.10.2022 – D-A-CH u.a.
European Outdoor Film Tour 2022 (Mit Audiodeskription, Untertitel und Untertitel in Englisch, Niederländisch, Französisch und Slowisch) Die European Outdoor Film Tour (EOFT) ist das größte Outdoor-Filmfestival Europas und tourt seit 2001 alljährlich im Herbst/Winter mit den besten Outdoor- und Abenteuerfilmen der Saison durch zahlreiche europäische Länder. Mit ihrem zweistündigen Programm entführt die EOFT die Zuschauer:innen in die Welt des Abenteuers.

DOK Leipzig 2022
ab 17.10.2022 in Leipzig – D
Für eine Auswahl an brandneuen Filmen erstellt DOK Leipzig zum Festival Audiodeskriptionen in deutscher und englischer Sprache, sowie erweiterte deutsche Untertitel. Die Audiodeskriptionen gibt es über die App GRETA, die Untertitel werden direkt auf der Leinwand eingeblendet. Filme: A Life Like Any Other, Blauer Himmel, weiße Wolken, Ice Merchants, Money and Happiness, Now I’m in the Kitchen, One Road to Quartzsite, Silent Love, The Artist in the Machine, The Mechanics of Fluids, Uncanny Me, Rebellion und The Debutante.
BROS
Start: 27.10.2022, ab 12, D-A-CH
Wenn sich zwei Männer anziehend finden und es so richtig funkt, kann das manchmal auf direktem Wege ins Bett führen. Aber ab und an auch in Richtung Liebe. So wie in BROS, wo zwei Kerle vielleicht, womöglich, eventuell sogar füreinander bestimmt sind. Was aber natürlich noch gar nichts heißt, schließlich sind beide ziemlich beschäftigt – und Beziehungen bekanntlich alles andere als unkompliziert. BROS ist eine Komödie zum Verlieben: charmant, romantisch, smart und sexy.

RHEINGOLD
Start: 27.10.2022, ab 16, D-A-CH
Xatars Weg vom Ghetto an die Spitze der Musik-Charts ist so dramatisch wie abenteuerlich: aus der Hölle eines irakischen Knasts kommt Giwar Hajabi Mitte der 80er Jahre als kleiner Junge mit seiner Familie nach Deutschland und landet ganz unten. Möglichkeiten gibt es, aber Hindernisse noch viel mehr. Vom Kleinkriminellen zum Großdealer geht es ganz schnell. Bis eine Ladung verloren geht. Um beim Kartell seine Schulden zu begleichen, plant Giwar einen legendären Goldraub.

SEE HOW THEY RUN
Start: 27.10.2022, ab 12, D-A-CH
„The Mousetrap“ ist ein Suspense-Bühnenhit im Londoner West End der 50er Jahre und es dauert nicht lange bis Hollywood an der Bühnentür anklopft. Der arrogante amerikanische Regisseur Leo Kopernick soll den Krimi verfilmen. Doch die Pläne für die Verfilmung finden ein jähes Ende als Leo Kopernick ermordet wird. Um den Mörder zu finden, müssen der zynische Scotland-Yard-Detektiv Inspektor Stoppard und die ambitionierte Newcomerin Constable Stalker ihre persönlichen Differenzen hinter sich lassen.

MENSCH RETTER -
Jede Sekunde zählt
Immer Donnerstags: 27.10.2022
20.15 Uhr auf RTLZWEI – D-A-CH
In ihren Händen liegen täglich Menschenleben: Rettungskräfte in Deutschland. Sie tragen die Verantwortung für das Leben anderer und sind zur Stelle, wenn ihre Mitmenschen dringend Hilfe brauchen. In der achtteiligen Reportage „Mensch Retter“ begleitet RTLZWEI vier Rettungs- und Ärzteteams aus Deutschland in ihrem beruflichen Alltag und geht auf die Menschen hinter dem Beruf ein.

RENDEZ-VOUS BUNDESPLATZ – POINT NEMO
Bern, 22.10. bis 26.11.2022
Lichtspektakel auf dem Bundesplatz in Bern. Es steht eine deutsche und eine französische Audiodeskription bereit. Mit fast 2700 Kilometern Entfernung zu jeglichem Land ist “Point Nemo” der abgelegenste Punkt auf unserer Erde. Genau 30 Jahre nach der Bestimmung seiner Koordinaten rückt der «Pazifische Pol der Unzugänglichkeit» diesen Herbst in den Mittelpunkt des Lichtspektakels auf dem Bundesplatz in Bern. An Bord von Jules Vernes U-Boot Nautilus geht es in phantasievollen Szenen durch die faszinierende Welt der Tiefsee.

Weiterhin im Kino: Black Adam, Der Nachname, Girl Gang, Triangle of Sadness, In einem Land, das es nicht mehr gibt, Tausend Zeilen, Die Schule der magischen Tiere 2, Don’t Worry Darling, Mittagsstunde, Ticket in’s Paradies, Lieber Kurt, Alle für Ella (mit Hörverstärkung und englischen Untertiteln), u.v.m.
Barrierefreie Filmstarts in den kommenden Wochen: Amsterdam, Hui Buh und das Hexenschloss, Wir sind dann wohl die Angehörigen, Black Panther: Wakanda Forever, Meinen Hass bekommt ihr nicht, The Magic Flute, Einfach mal was schönes, Der Räuber Hotzenplotz, u.v.m.
Vielen Dank für euren Support, wir wünschen viel Spaß und Freude! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Ganz liebe Grüße
Euer Greta & Starks Team

GRETA & STARKS APPS GmbH
Geschäftsführerin: Seneit Debese
Richard-Ermisch-Straße 13
D – 10247 Berlin
Tel: +49 (0) 30 68 91 97 44
E-Mail: info@gretaundstarks.de

Kraft-Rucksack

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Verein Leicht Lesen – Texte besser verstehen und der Verein Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung haben die oben aufgeführte Publikation herausgegeben.
Das Buch umfasst vier Teile:
Im ersten Teil wird Wissen zum Thema “Trauma” vermittelt, der zweite Teil beschreibt Übungen zum Spüren und erkennen, der dritte Teil Übungen für den Notfall und im vierten Teil sind Übungen für gute Zeiten aufgeführt.
Alle Übungen stehen auch als Gebärdenvideos zur Verfügung.
Unter: https://www.kraft-rucksack.at/
Kann die Broschüre online gelesen, als barrierefreies PDF-Dokument heruntergeladen werden und die Übungen als Gebärdenvideo angesehen werden.

Viele Grüße

Rita Schroll

Rita Schroll
Leiterin des Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung
im PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V.

Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069-955 262 – 36
Fax: 069-955 262 38

E-Mail: hkfb@paritaet-hessen.org
www.hkfb.de

Gerta&Starks September 2022

Liebe Kinoheld:innen,

am Donnerstag startet ALLE FÜR ELLA in eurem Lieblingskino. Lina Larissa Strahl, die ihr schon aus den Bibi&Tina-Filmen kennt, startet diesmal mit ihrer Mädchen-Band nicht nur bei einem Musikwettbewerb, sondern auch in die aufregende Reise des Erwachsenwerdens und der ersten Liebe. Erlebt den Film barrierefrei mit eurer Familie oder Clique, vielleicht beim Kinofest am Wochenende?

DAS KINOFEST: Dieses Wochenende! Samstag 10. + Sonntag 11. September!
Da gibt es alle Filme in allen Kinos für 5 Euro sowie zahlreiche Attraktionen. Mit dabei sind alle unsere aktuellen barrierefreien und mehrsprachigen Filme und exklusiv in der Preview der neue Til Schweiger Film “Lieber Kurt”. Eine tolle Gelegenheit für alle, die schon längst wiedermal ins Kino gehen wollten! Erzählt es gleich weiter und plant euren gemeinsamen Kinobesuch.

KINO: ALLE FÜR ELLA
Start: 08.09.2022, ab 6
Ella träumt davon, auf den Bühnen dieser Welt zu performen. Mit ihren drei besten Freundinnen hat sie die Band Virginia Woolfpack gegründet, mit der sie nach der Schule so richtig durchstarten will. Als sich über einen Song-Contest die Chance bietet, groß ins Musikbiz einzusteigen, überredet sie ihre BFFs, sich anzumelden. Stärkster Konkurrent ist ausgerechnet der arrogante Rapper alfaMK, der bereits eine beachtliche Fanbase hat und auch noch unverschämt gut aussieht.

DAS KINOFEST
Am 10. und 11. September 2022 in deinem KINO!
So etwas gab es in Deutschland noch nie: Am 10. und 11. September 2022 steigt in allen teilnehmenden Kinos das erste KINOFEST. Zum Preis von 5,00 € könnt ihr auf allen Plätzen und zu allen Zeiten ein ganzes Wochenende lang die Magie des Kinos erleben. Darüber hinaus wird es seitens der Kinos gastronomische Angebote, Rahmenprogramme und Sonderaktionen geben, um die Filmtheater, das Erlebnis Kino und das Publikum zu feiern. Schaut einfach auf die Webseite eures Lieblingskinos!

KINO: TICKET INS PARADIES
Start: 15.09.2022, ab 6, D-A-CH
Die romantische vereint endlich wieder zwei der beliebtesten Hollywood-Superstars auf der großen Leinwand: Julia Roberts und George Clooney. Ihre eigene Ehe ist schon lange Vergangenheit. Doch als ihre Tochter Lily nach Bali reist und sich dort Hals über Kopf verliebt und verlobt, fallen ihre geschiedenen Eltern Georgia und David aus allen Wolken. Obwohl sie nur noch Abneigung füreinander empfinden, brechen die beiden gemeinsam in das exotische Tropenparadies auf, um Lily vor dem Fehler zu bewahren, den sie selbst vor 25 Jahren gemacht haben.

KINO: LIEBER KURT
Start: 15.09.2022, ab 12, D
Kurt und Lena ziehen gemeinsam in ein altes, Haus außerhalb der Stadt, um näher bei Kurts sechsjährigem Sohn, dem kleinen Kurt, und Exfrau Jana zu sein. Doch bevor ihr Patchwork-Familienglück so richtig beginnen kann, kommt der kleine Kurt bei einem Unfall ums Leben – und lässt drei Erwachsene zurück, die nicht wissen, wie sie mit diesem tragischen Verlust weiterleben sollen. Während der große Kurt sich völlig zurückzieht und – wenn überhaupt – fast nur noch mit Kurtis Mutter spricht, versucht Lena…

Weiterhin im Kino: Alle für Ella (mit Hörverstärkung und englischen Untertiteln), Over&Out, Freibad (mit Hörverstärkung), Die Känguru-Verschwörung (auch mit Hörverstärkung), Jagdsaison, Guglhupfgeschwader (mit Hörverstärkung), DC League of Superpets (auch mehrsprachig), Bibi & Tina (mit Hörverstärkung), ELVIS (auch mehrsprachig!) u.v.m.
Freut euch schon jetzt auf die kommenden Filme: Don’t Worry Darling, In einem Land das es nicht mehr gibt, Der Nachname u.v.m.
Wir wünschen viel Spaß und Freude! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Ganz liebe Grüße
Euer Greta & Starks Team

GRETA & STARKS APPS GmbH
Geschäftsführerin: Seneit Debese
Richard-Ermisch-Straße 13
D – 10247 Berlin
Tel: +49 (0) 30 68 91 97 44
E-Mail: info@gretaundstarks.de

BR-Hörfilme: Aktuelle Terminliste bis Ende September 2022

Liebe Hörfilmfreunde,

anbei die Liste unserer Sendungen mit Audiodeskription bis zum 30. September. Nach einem ruhigen August folgen im September als Premieren die 6-teilige Miniserie „Alles finster“, neue Folgen von „Watzmann ermittelt“ und zwei Filme, die wir im Auftrag des HR mit AD versehen haben: „Checkout“ und der Tatort „Murot und das Gesetz des Karma“.

Bei den Wiederholungen freuen wir uns besonders auf den Tatort-Klassiker „Frau Bu lacht“ und das Schelmenstück „Das große Hobeditzn“…

Hier die Hörfilmliste als .docx

Viel Spaß mit unseren Hörfilmen wünschen
Bernd Benecke, Elmar Dosch, Diana Urban und Haide Völz

Bayerischer Rundfunk
Programmdirektion Kultur | Wissen und Bildung | Barrierefreie Angebote: Audiodeskription
Floriansmühlstraße 60 | 80939 München
Telefon +49 89 5900 26027 | Homeoffice +49 179 493 4417
bernd.benecke@br.de