Schlagwort-Archiv: Hörfilm

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 22.9.

Liebe Bloggemeinde,

anbei die Termine bis Ende September. Neben vielen Serienfolgen warten vor allem zwei Langfilmpremieren: Der neue ORF-Tatort “Virus” konfrontiert uns mit einem Ebola-Ausbruch in Österreich und beim Filmfest-München-Hit “Falsche Siebziger” werden gestorbene Senioren durch Doppelgänger ersetzt, damit die Rente weiter fließt. Der erste Film also eher gruselig, der zweite eindeutig lustig…

Apropos lustig: Seit kurzem läuft der vierte Eberhofer-Krimi “Griesnockerlaffäre” im Kino – unsere AD kann bei Greta heruntergeladen und synchron zum Film genossen werden.
Hier die Hörfilmliste als .doc
Viel Spaß mit den Hörfilmen!

Bernd Benecke, Elmar Dosch und Haide Völz
Ressort Wissen und Bildung
Barrierefreie Angebote: Hörfilm/Audiodeskription
Telefon +49 89 5900-26027

Greta & Starks – August 2017

Liebe Filmfreunde,

jetzt brandneu startet Grießnockerlaffäre von Constantin Film diesen Donnerstag in den Kinos. Die vierte Krimikomödie dreht sich wieder um den niederbayerischen Polizisten Franz Eberhofer, der diesmal selbst ins Fadenkreuz gerät, als sein Vorgesetzter Barschl ermordet wird. Vorlage hierfür sind die Eberhofer-Krimis der bayrischen Autorin Rita Falk. Ihre Geschichten rund um die kauzigen Charaktere avancierten zu echten Bestsellern. Jetzt kann sie jeder im Kino erleben.

Aktuell im Kino: Ostwind, Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner, Das Pubertier, Ich – Einfach unverbesserlich 3, Die Verführten, Sommerfest, Monsieur Pierre geht online, Loving, Die Mumie, Die Migrantigen (A), In Zeiten des abnehmenden Lichts, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, u.v.m.

Demnächst im Kino: Helle Nächte, Tigermilch, Western, Atomic Blonde, Jugend ohne Gott, Eine fantastische Frau, Leanders letzte Reise, Cars 3, High Society, Happy End, THOR: Tag der Entscheidung, Coco, Star Wars: The Last Jedi, Hot Dog, u.v.m.

Grießnockerlaffäre – ab dem 3. August im Kino (D)
Der restalkoholisierte Franz Eberhofer wird am Morgen nach einer rauschenden Polizisten-Hochzeit von einem schwer bewaffneten SEK-Kommando geweckt, das sich leider nicht vom Besen der Oma (Enzi Fuchs) vertreiben lässt. Der Kollege Barschl (Francis Fulton-Smith) ist mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden worden. Und blöderweise ist die Tatwaffe, ausgerechnet Franz‘ Taschenmesser, zweifelsfrei zu identifizieren, da sein Name eingraviert ist.

Viel Spaß im Kino wünscht
das Greta & Starks Team.

Ansprechpartnerin: Seneit Debese
Schönhauser Allee 141 B, 10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50
E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 27. August

Liebe Bloggemeinde,

anbei die Termine bis zum 27. August. Als Erstsendungen mit Audiodeskription warten die Fernsehpremiere der dritten Rita-Falk-Verfilmung mit Sebastian Bezzel, “Schweinskopf al dente”. Der vierte Film der Reihe kommt Anfang August (mit unserer Audiodeskription) ins Kino. Außerdem konfrontiert uns der neue ORF-Tatort “Virus” mit Ebola in Österreich, ganz harter Tobak. Für Nostalgiker erstmals als Hörfilm der BR-Tatort “Liebe, Sex. Tod” von 1997. Ende April fielen die Münchner Kommissare ja in eine tiefe psychische und physische Krise, hier sind sie nun noch als Enddreißiger mit voller Lockenpracht zu bewundern, ebenso die viel zu früh gestorbene Barbara Rudnik als Pathologin.
Hier die Hörfilmliste als .doc
Viel Spaß mit den Hörfilmen!

Bernd Benecke, Elmar Dosch und Haide Völz
Ressort Wissen und Bildung
Barrierefreie Angebote: Hörfilm/Audiodeskription
Telefon +49 89 5900-26027

Greta & Starks – Juni 2017

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

nachdem der Film Loving schon auf dem Filmfestival in Cannes groß gefeiert wurde, kannst du ab Donnerstag diesen berührenden Film selbst erleben. Loving zeigt die wahre Geschichte um ein Paar aus den Südstaaten, das die Rechtmäßigkeit seiner Ehe vor Gericht erstreiten muss, weil er weiß und sie schwarz ist. Wir wünschen viel Spaß im Kino und sind gespannt auf dein Feedback zu dem Film.

Aktuell im Kino: Loving, Die Mumie, Die Migrantigen (A), In Zeiten des abnehmenden Lichts, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde, Beuys, Ein Tag wie kein anderer, Get Out, Einsamkeit und Sex und Mitleid, Ich. Du. Inklusion, Happy Burnout, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Connie & Co. 2, Queen of Katwe, Fast and Furious 8, u.v.m.

Demnächst im Kino: Sommerfest, Ich – Einfach unverbesserlich 3, Bullyparade, Helle Nächte, Cars 3, High Society, Happy End, THOR: Tag der Entscheidung, Coco, Star Wars: The Last Jedi, Hot Dog, u.v.m.

Wie teste ich Greta zuhause?
Greta funktioniert nur, wenn die App den passenden Filmton “hören” kann. Das heißt, auch zuhause klappt die Synchronisation nur, wenn du den Film dazu über DVD, Blu-ray oder VoD abspielst. Damit du vor dem Kinobesuch auch zuhause testen kannst, wie die Synchronisation mit Greta funktioniert, haben wir für dich eine Test-Datei entwickelt. Benutze einfach die Suchfunktion und suche nach Test – Greta & Starks. Folge den Anweisungen und lass Greta zu unserem Kino-Trailer synchronisieren. Damit kann beim nächsten Kinobesuch nichts mehr schiefgehen.

Tipps für Zuhause
Die Kinoversionen die in der App Greta zur Verfügung stehen, funktionieren auch mit der Blu-ray und HD Version der Filme z.B. bei iTunes, Netflix, Maxdome, Amazon, etc. Falls es kleine Abweichungen gibt, kannst du entweder für deinen Streamingdienst die DVD-Version nutzen oder du kannst Greta jederzeit manuell nachsynchronisieren. Perfekter Filmspaß für Zuhause!

Nichts mehr verpassen: Die neuesten Informationen rund um Greta und die aktuellen Filme findest du auch bei Facebook, Twitter oder auf unserer Homepage.

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns gleich, wir helfen dir gerne weiter! Erzähle uns gerne von deinem Lieblingskinomoment mit oder ohne Greta.

Loving – ab dem 15. Juni im Kino (D-A-CH)
Der berührende Film LOVING erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Richard (Joel Edgerton) und Mildred Loving (Ruth Negga). Er feiert den Mut eines Paares, dessen Leidenschaft stärker ist als das Gesetz, und das damit zu einer Inspiration für Paare auf der ganzen Welt geworden ist.

iebe Grüße,
Dein Greta & Starks Team
Ansprechpartnerin: Seneit Debese

Schönhauser Allee 141 B
10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50
E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

BR-Hörfilme – Aktuelle Terminliste bis 28.7

Liebe Hörfilmfreunde,

anbei die aktuelle Terminliste bis Ende Juli.

Zusätzlich freuen wir uns auf dem diesjährigen Filmfest München zwei BR-Produktionen mit Audiodeskription via Greta anbieten zu können:
“Zuckersand” läuft am 24. Juni um 15 Uhr (HFF AudiomaxX), 26. Juni um 11 Uhr (Gasteig) und 30. Juni um 10 Uhr (HFF Kino 1), darum geht’s:

1979 strotzt die DDR noch vor Optimismus. Über einen mitgebrachten Bumerang freuen sich die beiden Freunde Jonas und Fred dennoch so sehr, dass sie beschließen, sich die paar Kilometer bis nach Australien einfach durchzugraben. In einer stillgelegten Fabrik beginnen sie eifrig zu buddeln. Und vor diesem Traum kann keiner von ihnen davonlaufen – Fred nicht, der als begabter Sprinter ein Potsdamer Sportinternat besuchen soll, und auch Jonas nicht, dessen religiöse Mutter einen Ausreiseantrag in die BRD gestellt hat.

“Falsche Siebziger” läuft am 28. Juni um 17 Uhr (Gasteig) und am 1. Juli um 12:30 (HFF AudimaxX), darum geht’s:
Tief im Stollen verdeckt eine Plastikplane die Augen der Gottesmutter. Drei Tote liegen der Statue zu Füßen, alle betagt, alle reich. Jedenfalls so reich, wie man halt sein kann in der bayerischen Provinz, wenn die große Lackfirma im Ort zugemacht hat. Der Karl nutzt die Chemiekenntnisse von damals zum Drogenbasteln und der Hubertus hat gewaltige Schulden bei irgendwelchen gewalttätigen Österreichern. Da kommt das Ableben der älteren Generation gar nicht so ungelegen. Insbesondere, wenn man die Verblichenen weiterleben lässt, damit die Rente weiter fließt und die Unterschrift unters neue Testament gesetzt werden kann. Und als dieser Plan außer Kontrolle gerät, geht es munter weiter mit dem Sterben.
Hier die Hörfilmliste als .doc

Viele Grüße und gute Unterhaltung mit unseren Hörfilmen wünschen
Bernd Benecke, Elmar Dosch und Haide Völz
Ressort Wissen und Bildung
Barrierefreie Angebote: Hörfilm/Audiodeskription
Telefon +49 89 5900-26027

Greta&Starks – April 2017

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

diesmal startet der Berlinale Panorama Special Film Tiger Girl in den Kinos. Der zweite Langfilm vom visionären Regisseur Jakob Lass erzählt die ungewöhnliche Geschichte einer Freundschaft. Dem viel gefeierten und ausgezeichneten Debütfilm Love Steaks steht Jakob Lass’ neuer Coming-of-Age Film in nichts nach und glänzt vor allem in den sehr gelungenen Improvisationen der Darstellenden. Nicht verpassen und ab Donnerstag im Kino erleben.

Aktuell im Kino: Tiger Girl, Die andere Seite der Hoffnung, Die Schöne und das Biest, Wilde Maus, Der junge Karl Marx, Bibi & Tina – Tohuwabohu Total, A Cure for Wellness, Mein Leben als Zucchini, Fifty Shades of Grey 2, Timm Thaler oder das verkaufte Lachen, Die feine Gesellschaft, Split, u.v.m.

Demnächst im Kino: Fast and Furious 8, Queen of Katwe, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Beuys, Hanni & Nanni, Die Mumie, Cars 3, Ich – Einfach unverbesserlich 3, Helle Nächte, THOR: Ragnarok, Coco, Star Wars: The Last Jedi u.v.m.

Inklusive Filmevents ganz leicht gemacht
Immer wieder machen Kinobetriebe spezielle Demos oder Einführungsveranstaltungen nur für dich, damit man direkt im Kino einen Film ganz entspannt mit Greta ausprobieren kann und sich vom geschulten Kinoteam alle Fragen beantworten lassen kann. Hast du Freunde oder Bekannte, die daran Interesse hätten? Oder wäre das etwas für die Blindenschule oder dem Verband in deiner Nähe? Schreib uns einfach an und wir vermitteln gerne deine Anfrage an ein Kino, oder gar deinem persönlichen Lieblingskino und helfen bei der Umsetzung.

Tiger Girl – ab dem 6. April im Kino
TIGER schafft sich ihren Platz. Regel#2: Wenn dir jemand eine Grube gräbt, schubs ihn hinein. VANILLA sucht einen Platz. In einer Uniform – Hauptsache, ein Auftrag. TIGER ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei und VANILLA leckt Blut. TIGER muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns gleich, wir helfen dir gerne weiter!

Liebe Grüße,

Dein Greta & Starks Team
Ansprechpartnerin: Seneit Debese
Schönhauser Allee 141 B, 10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50
E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

Greta&Starks – März 2017

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

ein neuer fantastischer Kino-Blockbuster steht für dich bereit. Am Donnerstag kommt Disneys Die Schöne und das Biest in die Kinos. Der Fantasyfilm ist nicht nur was für die kleinen Filmfans, sondern begeistert die ganze Familie. Schau bei deinem Lieblingskino vorbei, um dich vom Film mitreißen zu lassen. Das große Update für Greta hat sich gelohnt, denn jetzt können wir viele High-Security-Titel wie Die Schöne und das Biest für dich schon vor dem offiziellen Kinostart zugänglich machen. So kannst du auch bei exklusiven Previews oder Premieren dabei sein.

Aktuell im Kino: Die Schöne und das Biest, Wilde Maus, Der junge Karl Marx, Bibi & Tina – Tohuwabohu Total, A Cure for Wellness, Mein Leben als Zucchini, Fifty Shades of Grey 2, Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, Die feine Gesellschaft, Split, Mein Blind Date mit dem Leben, u.v.m.

Demnächst im Kino: Tiger Girl, Fast and Furious 8, Queen of Katwe, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Die Frau des Zoodirektors, Pirates of the Caribbean: Salazars Rache, Beuys, Hanni & Nanni, Die Mumie, Cars 3, THOR: Ragnarok, Coco, u.v.m.

TV-Reportage über Greta: Challenge – Bildnis eines behinderten Mannes
“Schaut mich an! Schaut genau hin”, scheint er zu sagen. Ausflüchte lässt er nicht gelten. Herausfordernd, wissend, überlegen und distanziert zugleich ist sein Blick. Über den Mann mit Behinderung auf dem großen Bildnis, das eigentlich niemand übersehen kann, keine einzige nennenswerte Erwähnung in der Literatur. Im Gegenteil. Neugierig? Dann schalte ein und erfahre mehr darüber. Die TV- Ausstrahlung ist am 27. März um ca. 2:00 Uhr auf Kabel1.

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns gleich, wir helfen dir gerne weiter!

Liebe Grüße,

Dein Greta & Starks Team
Ansprechpartnerin: Seneit Debese
Schönhauser Allee 141 B, 10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50

E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

Greta&Starks – Update

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

nach vielen Monaten harter Arbeit ist ein großer Meilenstein erreicht. GRETA erfüllt nun die höchsten Sicherheitsstandards für noch mehr Filmvergnügen.

Unser neuestes Update für GRETA ist da. Ab jetzt musst du dich einmalig registrieren, dafür gibt es eine Vielzahl an Verbesserungen. Deine Anmeldung bleibt 30 Tage gespeichert, nach 30 Tagen musst du dich neu anmelden, aber nur neu anmelden nicht nochmal registrieren. Die Registrierung bringt uns allen, dass wir jetzt sogenannten High Security Titel von z. B. Disney oder Universal schon zum Kinostart bereitstellen können. High Security bedeutet übrigens, dass es sich um Filme mit einer sehr hohen Sicherheitsstufe handelt. Das sind Filme wie Vaiana, Rogue One – A Star Wars Story oder Fast & Furious. Du kannst dich jetzt schon auf wundervolle Filmhighlights in 2017 freuen.

Alle Daten werden jetzt verschlüsselt gespeichert und verschlüsselt zugänglich gemacht. Deine Daten sind bei uns sicher, wir geben sie nicht an Dritte weiter. Die Registrierung ist nur notwendig, um Piraterie vorzubeugen. Die Anmeldung mittels Fingerprint-Scan oder über Facebook entspricht leider nicht den hohen Sicherheitsstandards, welche wir mit GRETA neu abdecken.
Wir bemühen uns mit den Apps immer einen tollen, komfortablen Service zu bieten. Du kannst uns dabei sehr viel helfen mit Deinen Feedbacks und Anregungen, wir stehen dir bei allen Fragen gerne telefonisch zur Verfügung unter +49 30 68 91 97 44.

Wir empfehlen bei diesem Update übrigens, die App erst zu löschen und dann aus dem App Store komplett neu zu installieren. In den nächsten Tagen folgt bereits ein weiteres Update, in dem wir die Voice Over Funktionalität weiter optimieren und verbessern werden. Das Update für Android folgt ebenfalls in den nächsten Tagen. Bitte sag es auch allen Bekannten und Freunden weiter, damit alle weiterhin grenzenlosen Kinospaß erleben können.

Wir freuen uns auf dein Feedback und wünschen dir ein wunderschönes Kinowochenende!

Liebe Grüße
GRETA & STARKS

Ansprechpartnerin: Seneit Debese
E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

Greta&Starks – Januar 2017

Liebe(r) Greta- AnwenderIn,

wir wollen mit dir im neuen Kino-Jahr so richtig durchstarten und haben dafür diese Woche schon zwei top Filmstarts. The Great Wall kommt in die Kinos und hat neben vielen Superstars in der Besetzung auch richtig viel Action zu bieten. Außerdem startet Die Blumen von gestern, der ebenfalls mit einer hochkarätigen Besetzung glänzt und die Frage behandelt: Was passiert, wenn der Holocaust von Leuten erforscht wird, die auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind? Viel Spaß!

Aktuell im Kino: The Great Wall, Die Blumen von gestern, Nocturnal Animals, Eine schöne Bescherung, Vier gegen die Bank, Rogue One – A Star Wars Story, Vaiana, Paula, Sing, Robbie, Tobbi und das Fliewatüüt, Radio Heimat, Jeder stirbt für sich alleine, Tini – Violettas Zukunft, Dr. Strange, u.v.m.

Demnächst im Kino: Manchester by the Sea, Shot in the Dark, Split, Mein Blind Date mit dem Leben, Mein Leben als Zucchini, u.v.m.

Gewinnspiel: Gewinne Social Movie Night- Karten für SPLIT
Gewinne jetzt Karten für die Social Movie Night am 15. Januar zu dem Film Split – dem neuen Thriller von M. Night Shyamalan. Wir haben 1×2 Karten für Berlin und 1×2 Karten für Hamburg zu verlosen. Besuche unsere Facebook-Seite und schreib in den Kommentar, in welcher Stadt und mit wem du den Film sehen willst! Alternativ kannst du uns auch eine E-Mail mit den Infos schicken. Das Gewinnspiel läuft bis am 12. Januar um 15 Uhr. Viel Glück!

Workshop und Film auf dem POP! ROT WEISS in Erlangen
Greta ist diese Woche zu Besuch auf dem Pop! Rot Weiß: Popkultur trifft Handicap Festival in Erlangen. Falls du Fragen zu Greta und zur Funktionsweise hast, kannst du am Dienstag, den 10. Januar um 17h im E-Werk in Erlangen vorbeischauen und dir alle Fragen von uns beantworten lassen. Der Workshop ist gratis! Außerdem gibt es im selben Kino vom 10.1. bis zum 13.1. jeden Abend einen tollen Film mit Greta zu entdecken im E-Werk. Mehr Infos gibt es bei http://www.pop-rot-weiss.de/popkultur-trifft-handicap-festival-09-01-14-01-2017/ .

Achtung: Bald kommt ein neues Update. Bitte registriere dich einmalig, um weiterhin ganz großes Kino mit Greta erleben zu können. Danke!

Nichts mehr verpassen: Die neuesten Informationen rund um Greta und die aktuellen Filme findest du auf unserer Homepage.

Hast du noch weitere Fragen, z.B. zum Update oder Anregungen? Kontaktiere uns gleich, wir helfen dir gerne weiter!

The Great Wall – ab dem 12. Januar im Kino
Eine sagenumwobene Mauer, eine uralte Legende. Im Alten China sieht sich eine furchtlose Streitmacht einem schier übermächtigen Gegner gegenüber, der das Schicksal der gesamten Menschheit bedroht.

Die Blumen von gestern – ab dem 12. Januar im Kino
Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, ist der stets ernst dreinblickende Mann am Ende.

Liebe Grüße,
Dein Greta & Starks Team

GRETA & STARKS
Ansprechpartnerin: Seneit Debese
Schönhauser Allee 141 B
10437 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 68 91 97 44
Telefax: +49 (0) 30 68 91 97 50
E-Mail: info@gretaundstarks.de
www.gretaundstarks.de

Kino mit Audiodeskription

Liebe Bloggemeinde,

gestern am 6.6.2016 am “Tag des Sehens” war ich gemeinsam mit meinem Mann am Abend im Kinofilm Central Intelligence in der Kulturbrauerei. Ich hatte die Karten gewonnen. Sie wurden von Greta&Starks verlost. Greta ist eine App.
Dadurch kann ich, die nichts sieht, ebenso selbstbestimmt ins Kino gehen , wie Ihr, die sehen könnt.
Diese App beinhaltet die Audiodeskription des momentanen gezeigten Film im Kino.
Das außergewöhnliche jedoch diesmal war, daß es ein Film war, der noch nicht in den Kinos angelaufen ist.
Es war eine Premiere.
Die App wird auf einem Smartphone installiert und dann lädt man die Audiodiskription für den Film herunter den man sehen möchte. Die App sorgt dann dafür, daß ich durch die Audiodeskription den Film ebenso erleben kann, wie Ihr die seht. Wenn die Audiodeskription gut gemacht wurde, dann hat man einen richtig guten Kinospaß. Damit man die anderen Kinogäste nicht stört werden Kopfhörer ins Smartphone gesteckt.
Nun kann ich mich gemütlich im Kinositz zurücklehnen und den Film mit Genuß verfolgen. An den Stellen laut loslachen, wenn alle im Kinosaal loslachen. Das ist herrlich und so fühlt man sich sehr frei.
Früher als es solch eine Möglichkeit noch nicht gab, war ich darauf angewiesen, das der, der mich begleitete, mir leise kleine Erläuterungen ins Ohr flüsterte. Oft war der lustige Moment oder eine Kußszene schon längst vorbei und der Film ging weiter so kam es auch vor, dass man so manches vom Film gar nicht mehr mitbekam und dadurch dann den Verlauf des Films nicht richtig verfolgen konnte. Andere Fühlten sich dabei durchaus gestört.
Also eine super Sache diese Erfindung. Vielen Dank noch einmal an das Greta-Team, dass Ihr mir dies ermöglicht habt und dass ich gestern an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung teilnehmen durfte. Ich habe viel gelacht und mich wirklich gut, durch die gelungene Audiodeskription, entspannt gefühlt.

Was ist Audiodeskription?
Unter Audiodeskription versteht man einen, vor allem für blinde und sehbehinderte Menschen entwickelten Service, bei dem das, was im Film im Bild zu sehen ist, von einem Sprecher oder einer Sprecherin beschrieben wird. Das sind Informationen zur Handlung, zum Aussehen der Personen, zu deren Körpersprache und Gesichtsausdrücken sowie über Kostüme und Schauplätze. Alles muß knapp und klar formuliert sein und in die Pausen zwischen den Dialogen des Films passen.

Als Ergebnis entsteht ein neues Ganzes, das aus der Tonspur des Films und den in die Dialogpausen gemischten Beschreibungen besteht. Nur durch Hören lässt sich der Film jetzt verstehen. Er ist zum Hörfilm geworden.