Schlagwort-Archiv: Hamburg

Hörtheater in Hamburg – Molière

Liebe Bloggemeinde,

“Der eingebildete Kranke” von Molière – diesen Klassiker mit Volker Lechtenbrink auf der Bühne und als Regisseur bietet das Hamburger Ernst-Deutsch-Theater an. Am 24.11. und am 02.12.2017, jeweils um 19.30 Uhr, gibt es Aufführungen mit Audiodeskription. Die Beschreibung des Bühnengeschehens kann mit einer App auf dem Smartphone oder einem Leihgerät gehört werden (eigener Kopfhörer wird empfohlen). Interessierte melden bei der Kartenreservierung unter Tel. 040 / 22 70 14 20 den Bedarf an. Zur Aufführung am 24. November gibt es zusätzlich ab 17 Uhr eine Bühnen- und Kostümführung für blinde Menschen; Anmeldungen dafür sollten per E-mail an Marit Schröter geschickt werden:
presse@ernst-deutsch-theater.de.

LPF für Kinder im Schulalter

Liebe Bloggemeinde,

heute eine Info, für die Jüngeren unter uns.

IRIS Hamburg bietet einen Sommerlehrgang in Lebenspraktischen Fertigkeiten und Mobilität für Schulkinder und Jugendliche vom 16. bis 29. August in Ganderkesee/Niedersachsen an.
Den Unterricht erteilen Rehabilitationslehrer für Blinde und Sehbehinderte in einem der folgenden Fächer: Lebenspraktische Fähigkeiten oder Orientierung und Mobilität.
Die Schulungen finden im Einzelunterricht statt. Die Rehabilitationslehrer passen die Lerneinheiten individuell an die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen und an ihre Fortschritte an. Der Einsatz von Hilfsmitteln wird detailliert geschult.

Die Kinder erhalten pro Tag 2 mal 90 Minuten Unterricht. Die Freizeit wird von Betreuer/innen mit attraktiven Programmen gestaltet.

Veranstalter, Infos und Anmeldung:
Veranstaltungsort: Freizeitheim Hohenböken, Ganderkesee Das Haus ist
schwellenfrei zugänglich.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Schulalter, die sich weitestgehend allein duschen, an- und ausziehen und selbständig auf die Toilette gehen können. Sind Sie sich nicht sicher, dann rufen Sie uns an, Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS) e.V.
Iris Schumann, Marschnerstraße 26, 22081 Hamburg
Tel.: 040/2293026 (08:30-12:30 Uhr und jeden 1. Donnerstag im Monat 15-18 Uhr)
E-mail: info@iris-hamburg.org Internet: www.iris-hamburg.org

Anmeldung:
IRIS unterstützt Sie bei der Antragstellung. Die Erteilung der schriftlichen Zusage vom Kostenträger kann bis zu 6 Monate dauern! Die private Kostenübernahme durch Sie ist natürlich auch möglich.

Neue Rehalehrer braucht das Land

Liebe Bloggemeinde,

IRIS in Hamburg bietet an:
Weiterbildung zum/zur Rehabilitationslehrer/in für Blinde und Sehbehinderte
- Orientierung und Mobilität vom 26. Januar bis 16. November 2016 im IRIS e.V. Hamburg

Kontakt: Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS)
e. V., Marschnerstraße 26, 22081 Hamburg
Tel. 040/2293026,Fax 040/225944, Internet: www.iris-hamburg.org,

Berlin, Hamburg Hörbücherei – App

Liebe Bloggemeinde,

heute mal etwas für Euch, die schon Leser und Leserinnen der Berliner oder Hamburger Hörbücherei sind oder die es noch vorhaben werden zu wollen. Es gibt nun auch eine App für die einfache Bestellung bei der Hörbücherei.

Die Berliner Blindenhörbücherei hat jetzt ihre kostenlose Katalog-App Blibu BHB für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Sie ist im App Laden zu bekommen.

Die App der Norddeutschen Blindenhörbücherei, BliBu NBH, ebenfalls kostelos, bekommt ihr im App Laden

Die App benötigt IOS 7 oder höher.

Mit der App ist es möglich, in den Hörbuch- und Hörfilmkatalogen der beiden Blindenhörbüchereien zu recherchieren, Bücher und Filme zu bestellen und die Bestellungen zu verwalten. Auch eine Registrierung neuer Hörer bei der Bibliothek ist möglich.