Schlagwort-Archiv: Hamburg

Live-Audiodeskription im Ernst Deutsch Theater Hamburg

Liebe Bloggemende,

der Komödienklassiker ….

“Charleys Tante”
von Brandon Thomas

Folgende Vorstellungen sind mit Live-Audiodeskription zu erleben:
Fr, 10.12. um 19.30 Uhr
So, 19.12. um 19.30 Uhr

Über das Stück:
Charley ist in Anny verliebt und Jack in Kitty, die beiden Studenten planen ein Rendezvous. Allerdings sieht die strenge britische Etikette vor, dass bei dieser Verabredung eine Anstandsdame anwesend sein muss. Da will es ein glücklicher Zufall, dass Charleys reiche Erbtante ihren Besuch aus dem fernen Brasilien ankündigt. Alles ist bereits für das vertrauliche Tête-à-Tête vorbereitet, als die Nachricht eintrifft: Donna Lucia d’Alvadorez verschiebt ihre Reise. Um die Situation zu retten, überreden Jack und Charley ihren Freund Fancourt,
in Frauenkleider zu schlüpfen und Charleys Tante zu mimen. Eine Rolle, an der er zunehmend Gefallen findet. Alles verläuft erstaunlich glatt, bis Jacks Vater und der sittenstrenge Onkel von Anny, zugleich Vormund von Kitty, die Bühne betreten. Die aberwitzige Situation gerät endgültig aus dem Ruder, als die echte Donna Lucia plötzlich vor der Tür steht.

Regie Adelheid Müther
Bühne Kathrin Kegler
Kostüme Marie-Theres Cramer
Ensemble Peter Albers, Maria Hartmann, Frank Jordan, Rune Jürgensen,
Julia Liebetrau, Kristina Nadj, Anton Pleva, Roxana Safarabadi, Daniel Schütter, Volker Weidlich

Audiodeskription:
Text: Hela Michalski, Marit Bechtloff, Jirko Michalski
Sprecherin: Marit Bechtloff

Ort:
Ernst Deutsch Theater
Friedrich-Schütter-Platz 1
22087 Hamburg.
(direkt an der U-Bahn-Station „Mundsburg“ der Linie U3)

Kartenreservierung: Tel. 040 22 70 14 20
Bei der Reservierung bitte das Stichwort „Hörtheater“ nennen und angeben, ob ein Führhund Sie begleitet.

Ticketpreise:
Preisgruppe A 44,00 €
Preisgruppe B 40,00 €
Preisgruppe C 36,00 €
Preisgruppe D 30,00 €
Preisgruppe E 24,00 €
Alle Preise sind inklusive Garderobe und HVV-Fahrkarte.
Für Schwerbehinderte wird eine 50%ige Ermäßigung gewährt und auch Begleitpersonen können Karten mit 50% Ermäßigung erhalten.
Der Preis für einen Rollstuhlplatz beträgt 13,00 €.

Im 2G-Modell
Weitere Informationen zum Theaterbesuch:
https://www.ernst-deutsch-theater.de/aktuelle-informationen-zu-ihrem-theaterbesuch

Übertragungstechnik für die Audiodeskription:
Die Live-Audiodeskription kann über das eigene Smartphone mit der App ‘MobileConnect’ von Sennheiser angehört werden. Sollten Sie kein eigenes Gerät (iOS oder Android) mit Kopfhörern haben, erhalten Sie vor Ort kostenlos Leihgeräte oder Kopfhörer (gegen Pfand) an den Garderoben des Theaters. Die Mitarbeiter helfen Ihnen vor Ort gern mit der Bedienung und bei Fragen. Wenn möglich bitte eigene Kopfhörer mitbringen.

Hinweise zur App MobileConnect:
Laden Sie die MobileConnect-App auf Ihr iPhone, iPod oder Androidgerät kostenfrei aus dem iTunes Store von Apple oder google-Play. Die App ist 1,9 MB groß.
Bringen Sie Ihr aufgeladenes Smartphone und Ihre Kopfhörer mit ins Theater.
Aktivieren Sie im Theater das W-LAN im Menüpunkt „Einstellungen“ Ihres Gerätes. Dort wählen Sie das Netzwerk „MobileConnect“ aus (kein Passwort nötig).
Starten Sie nun die App und wählen Sie zwischen „Audiodeskription“ oder „Hörunterstützung“.
Der Kanal Audiodeskription bietet die akustische Bildbeschreibung des Theaterstückes.
Während der Vorstellung sollte der Klingelton auf lautlos gestellt und das Display dunkel sein, um andere Zuschauer nicht zu stören.

Gefördert werden die inklusiven Vorstellungen vom Lions-Club und von der Behörde für Kultur und Medien – Referat für integrative Projekte.

Theaternacht Hamburg – 2020

Liebe Bloggemeinde,

geschafft! Die Theaternacht Hamburg 2020 wird zugänglicher durch 35 Beiträge mit Untertiteln, 10 Audiodeskriptionen und Podcasts und 7 Beiträge mit Gebärdensprache! Alle Stücke sind auf https://theaternacht-hamburg.org/de_DE/barrierefrei aufgelistet.

Damit wird der Spielzeitbeginn mit einem facettenreiches Live- und On Demand-Programm, auch ein für Besucher*innen mit Höreinschränkungen, Seheinschränkungen und Gebärdende. Es gibt Einblicke in neue Produktionen, abwechslungsreiche Themenrouten und spannende Hintergründe aus der Hamburger Theaterlandschaft und die Theaternacht dient als Beispiel für barrierefrei zugängliche Kulturangebote.

Ab Samstag 16.00 sind diese inklusiven Inhalte für eine Woche auf www.theaternacht-hamburg.org verfügbar.

Die Theaternacht Hamburg wird dieses Jahr als online Streaming Format umgesetzt und wir konnten zahlreiche Theaterstücke und Filmbeiträge mit Untertiteln (UT), Audiodeskriptionen (AD) und Gebärdensprache (DGS) versehen.

Alle Stücke sind auf https://theaternacht-hamburg.org/de_DE/barrierefrei aufgelistet. Eine DGS-Startseite ist unter https://theaternacht-hamburg.org/de_DE/gebaerdensprache zu finden.

Wir sind gespannt, ob das Publikum von Samstag 12. September 16.00 bis zum 19. September die Chance wahrnimmt und sich auf www.theaternacht-hamburg.org anschaut, was es alles in Hamburger Theatern zu erleben gibt.

Diese barrierefreien Angebote der Digitalen Theaternacht werden durch die Aktion Mensch gefördert und vom Büro grauwert (www.grauwert.info) umgesetzt. Damit wollen wir in den kommenden drei Jahren Hamburgs Kulturleben langfristig inklusiver gestalten.

Mit besten Grüßen
Mathias Knigge
grauwert – Büro für Inklusion und demografiefeste Lösungen
Dipl.-Des. Dipl.-Ing. Mathias Knigge
Eulenstraße 91
22763 Hamburg
Tel: 040/79 69 37 57
Fax: 040/79 69 37 58
Mob: 0179/480 21 94
Mail: m.knigge@grauwert.info

https://www.grauwert.info/news/theaternacht-hamburg-2020-digital-und-barrierefrei-zugaenglich/

Hörtheater in Hamburg – Molière

Liebe Bloggemeinde,

“Der eingebildete Kranke” von Molière – diesen Klassiker mit Volker Lechtenbrink auf der Bühne und als Regisseur bietet das Hamburger Ernst-Deutsch-Theater an. Am 24.11. und am 02.12.2017, jeweils um 19.30 Uhr, gibt es Aufführungen mit Audiodeskription. Die Beschreibung des Bühnengeschehens kann mit einer App auf dem Smartphone oder einem Leihgerät gehört werden (eigener Kopfhörer wird empfohlen). Interessierte melden bei der Kartenreservierung unter Tel. 040 / 22 70 14 20 den Bedarf an. Zur Aufführung am 24. November gibt es zusätzlich ab 17 Uhr eine Bühnen- und Kostümführung für blinde Menschen; Anmeldungen dafür sollten per E-mail an Marit Schröter geschickt werden:
presse@ernst-deutsch-theater.de.

LPF für Kinder im Schulalter

Liebe Bloggemeinde,

heute eine Info, für die Jüngeren unter uns.

IRIS Hamburg bietet einen Sommerlehrgang in Lebenspraktischen Fertigkeiten und Mobilität für Schulkinder und Jugendliche vom 16. bis 29. August in Ganderkesee/Niedersachsen an.
Den Unterricht erteilen Rehabilitationslehrer für Blinde und Sehbehinderte in einem der folgenden Fächer: Lebenspraktische Fähigkeiten oder Orientierung und Mobilität.
Die Schulungen finden im Einzelunterricht statt. Die Rehabilitationslehrer passen die Lerneinheiten individuell an die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen und an ihre Fortschritte an. Der Einsatz von Hilfsmitteln wird detailliert geschult.

Die Kinder erhalten pro Tag 2 mal 90 Minuten Unterricht. Die Freizeit wird von Betreuer/innen mit attraktiven Programmen gestaltet.

Veranstalter, Infos und Anmeldung:
Veranstaltungsort: Freizeitheim Hohenböken, Ganderkesee Das Haus ist
schwellenfrei zugänglich.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Schulalter, die sich weitestgehend allein duschen, an- und ausziehen und selbständig auf die Toilette gehen können. Sind Sie sich nicht sicher, dann rufen Sie uns an, Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS) e.V.
Iris Schumann, Marschnerstraße 26, 22081 Hamburg
Tel.: 040/2293026 (08:30-12:30 Uhr und jeden 1. Donnerstag im Monat 15-18 Uhr)
E-mail: info@iris-hamburg.org Internet: www.iris-hamburg.org

Anmeldung:
IRIS unterstützt Sie bei der Antragstellung. Die Erteilung der schriftlichen Zusage vom Kostenträger kann bis zu 6 Monate dauern! Die private Kostenübernahme durch Sie ist natürlich auch möglich.

Neue Rehalehrer braucht das Land

Liebe Bloggemeinde,

IRIS in Hamburg bietet an:
Weiterbildung zum/zur Rehabilitationslehrer/in für Blinde und Sehbehinderte
- Orientierung und Mobilität vom 26. Januar bis 16. November 2016 im IRIS e.V. Hamburg

Kontakt: Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS)
e. V., Marschnerstraße 26, 22081 Hamburg
Tel. 040/2293026,Fax 040/225944, Internet: www.iris-hamburg.org,

Berlin, Hamburg Hörbücherei – App

Liebe Bloggemeinde,

heute mal etwas für Euch, die schon Leser und Leserinnen der Berliner oder Hamburger Hörbücherei sind oder die es noch vorhaben werden zu wollen. Es gibt nun auch eine App für die einfache Bestellung bei der Hörbücherei.

Die Berliner Blindenhörbücherei hat jetzt ihre kostenlose Katalog-App Blibu BHB für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Sie ist im App Laden zu bekommen.

Die App der Norddeutschen Blindenhörbücherei, BliBu NBH, ebenfalls kostelos, bekommt ihr im App Laden

Die App benötigt IOS 7 oder höher.

Mit der App ist es möglich, in den Hörbuch- und Hörfilmkatalogen der beiden Blindenhörbüchereien zu recherchieren, Bücher und Filme zu bestellen und die Bestellungen zu verwalten. Auch eine Registrierung neuer Hörer bei der Bibliothek ist möglich.