Schlagwort-Archiv: Messe

Neues von Sightviews

Sehr geehrte Damen und Herren,

2019 ist der Podcast Sightviews mit der dazugehörigen Internetseite gestartet. Schwerpunkt ist die Berichterstattung rund um die Hilfsmittelmesse Sightcity.
2020 ist die Veranstaltung zwar ausgefallen, es wurden jedoch Interviews per Telefon und Skype geführt. Auf diese Weise hatten und haben Interessenten die Möglichkeit, sich trotzdem über neue technische Hilfen und Trends zu informieren.

Erfreulicherweise ist der Fortbestand von Sightviews als Angebot des BBSB nun längerfristig gesichert, nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Resonanz.
Sigghtviews wird deshalb ausgebaut. Im Podcast und auf der Internetseite www.sightviews.de sind schon jetzt nicht nur Beiträge über die Sightcity zu finden, sondern auch allgemeine Testberichte und Informationen zu Hilfsmitteln für blinde und sehbehinderte Menschen.
Unter dem Motto “Themen, Tipps und Trends zwischen den Sightcities” gibt es Beiträge, wann immer sich ein interessantes Thema auftut. Ziel ist dabei, mit den Informationen auch technisch nicht so versierte Personen verständlich zu informieren.

Derzeit finden Sie neben der Sightcity-Berichterstattung 2019 und 2020 folgende aktuelle Beiträge:
- Ein Interview klärt, welche Vorteile die Navigations-App Routago Assist bietet.
- Digitale, einfach zu bedienende Diktiergeräte sind trotz Smartphon für viele Nutzer immer noch eine Erleichterung im Alltag und nach wie vor gefragt. In einem Beitrag werden drei Geräte mit unterschiedlicher Ausrichtung vorgestellt. Eine kürzere Version erscheint auch im Januar in unserem Vereinsmagazin Bayernrundschau, zu finden in Buch 6 von DBSV-Inform.
- Testberichte widmen sich dem Thermometer My Degrees, dem neuen Daisy-Player Evo E 10 von Technik für alle, dem besonderen Festnetz-Telefon Vocalfon und der smarten Brille Envision Glasses.

Die Envision Glasses sind dabei wohl das spannendste und neuartigste Hilfsmittel. Es handelt sich dabei um eine Brille mit integrierter Kamera, mit der mobil Text vorgelesen, Objekte gesucht oder erkannt, Barcodes gescannt, Farben angesagt und Umgebungen beschrieben werden können. Das Gerät steht damit unmittelbar in Konkurrenz zur weithin bekannten OrCam MyEye 2, bietet aber mehr Funktionen. Im Unterschied zur OrCam finden viele Erkennungen jedoch Online statt, so dass eine Internetverbindung (die unterwegs über einen mobilen Hotspot erfolgen kann) erforderlich ist.

In einem Sightviews-Interview hat sich Christian Stahlberg mit einem der ersten Nutzer in Deutschland unterhalten. Er stellt das Produkt live vor und teilt seine Einschätzungen und Erfahrungen mit.

Abgesehen von den inhaltlichen Erweiterungen ist für Sightviews technisch gesehen auch eine neue Internetseite entstanden. Unter www.sightviews.de finden Sie nun alle bisher erschienenen Beiträge und auch die oben genannten nun zum Download auf einer barrierefreien Webseite. Auch der Webplayer, also das Abspielen von Beiträgen als Stream ohne Download, ist einfacher nutzbar und barrierefreier geworden.

Geändert hat sich leider der Podcast-Feed.
Alle, die mittels einer Software (Podcatcher) oder einem Daisy-Player wie dem Victor Reader Trek oder Stream automatisch über neue Ausgaben informiert werden wollen und nicht auf Programme von Apple zurückgreifen, müssen künftig eine andere Adresse eintragen: https://www.sightviews.de/feed/mp3

Wir freuen uns, wenn auch Sie sightviews.de zur persönlichen Information nutzen und technisch interessierte Menschen auf das erweiterte Angebot aufmerksam machen.
Denn Sightviews ist Ein- und Ausblick – verständlich, unabhängig, informativ.

Bei Fragen steht Ihnen Christian Stahlberg, Redakteur der Sightviews und Referent für elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen beim BBSB, unter der Mailadresse sightviews@bbsb.org gern zur Verfügung.

Quelle: BBSB-Inform

Sightcity 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die 66. vom 20. Bis 22.4. in München
Deutschlands größte 50+ Messe findet vom 20. Bis 22.4. in der neuen Messe München statt.

Die 66. informiert sie in vier Themenwelten.
Wissen
Informieren sie sich zu Finanzen und Versicherung, Kommunikation und neue Medien, Recht und Soziales sowie Weiterbildung und Kompetenz. In persönlichen Gesprächen mit Branchenexperten erhalten Sie unterstützende Antworten und Planungshilfen für Ihre unmittelbare Zukunft.
Wohnen
Wohnen – hier ist das Leben zuhause. Eine Immobilie als Kapitalanlage, der Umbau oder die Sanierung der eigenen vier Wände oder Wohnen mit Service und Pflege – die Aussteller bieten technische Assistenzsysteme, praktische Vorschläge bei der Umgestaltung des Wohnraums und Lösungen für die Fragen der richtigen Vorsorge.
Wohlfühlen
Die 66 und ihr Wohlfühlprogramm: Gesundheit, Sport und Fitness sowie Wellness und Beauty für ein achtsames Leben. Riesiges Sportareal mit kostenfreiem Fahrradparcours und Teststrecken für alles mit zwei rollenden Reifen inklusive kompetenter Fitnessberatung. Zusätzlich: Kostenlose Gesundheits-Checks im Gesundheitsparcours, Beautyworkshops, Farb- und Stilberatung und wohltuende Wellness.
Leben
Ihr Leben ist bunt. Freizeit und Hobby, Kunst und Kultur, Mobilität, Tourismus und Reisen sowie Mode und Accessoires bereichern unser Leben. Laufsteg-Kollektionen an der Modeschaubühne, Top-Angebote aus der Reisebranche, Mobilitätstipps mit neuen Technologie-Trends bei Bikes, Caravans, Autos und deren Assistenz- und Kommunikationssysteme und viele kreative Angebote und Kurse für neue Hobbys.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie mit der U-Bahn-Linie U2, die sie bsp. Ab München HBF nehmen können, bis „Messestadt Ost“.
Die 66 findet in den Hallen A5 und A6 statt und ist über den Eingang Ost erreichbar.
Wir sind dabei
Der Blickpunkt AUGE Stand des Münchner Teams mit der Nr. 224 ist in Halle A 5 auf der Messe München, Eingang Ost, zu finden.
Auch das AURA-HOTEL hat zusammen mit den Ammergauer Alpen einen Stand mit der Nr. 402 in der Halle A 6.

Sightcity vom 25. Bis 27.4. in Frankfurt
Der Messekompass soll Ihnen den Besuch der SightCity 2018 vom 25. bis zum 27. April im Hotel Sheraton Airport in Frankfurt erleichtern. Er wurde gemeinsam vom Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen (BSBH), und dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) erstellt. Er wird über die regelmäßigen Hörzeitschriften dieser Organisationen angeboten, ist aber auch über die folgende Web-Site herunterladbar: Hier

Dort finden Sie diesen Messekompass neben der DAISY-Version auch als Word-Dokument und Text-Datei eingestellt.

Ziel dieses Messekompasses ist es, Ihnen die verschiedensten Informationen zur SightCity 2018 in gebündelter und in für blinde und sehbehinderte Personen geeigneter Form anzubieten. Da dieses Angebot natürlich für möglichst viele Nutzer mit sehr unterschiedlichem Informationsstand Hilfe anbieten soll, kann es passieren, dass die eine oder andere Passage für Sie zu ausführlich ist. Für denjenigen, dem aber die angebotenen Infos bezüglich Inhalt oder Aktualität nicht ausreichen, empfehlen wir die Hinweise unter der Überschrift Wo finden Sie letzte Infos vor dem Messebeginn.

Veranstaltungsort: Sheraton Frankfurt Airport Hotel, Hugo-Eckener-Ring 15, 60549 Frankfurt a.M.

Ihr BBSB-Inform
BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.
Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen
mailto:bbsb-inform@bbsb.org
Judith Faltl Telefon 0 89 – 68 52 58

Messe für Reha, Pflege und Mobilität

Liebe Bloggemeinde,

von Donnerstag, dem 7. April, bis Samstag, dem 9. April, öffnet die zweijährig stattfindende Messe für Reha, Pflege und Mobilität ihre Tore. Donnerstag, Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonnabend von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Veranstaltungsort ist die STATION BERLIN, Luckenwalder Straße 4-6 in 10963 Berlin-Kreuzberg, nahe dem barrierefrei zugänglichen U-Bahnhof Gleisdreieck.

Die Tageskarte kostet EUR 2,00 im Kassenverkauf, Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Nähere Informationen hier.

Rehacare Messe

Hallo Bloggemeinde,

mal wieder ein super Tipp für Euch!
Bald findet die Rheacare wieder statt. Dort gibt es auch einiges für uns die wenig oder gar nichts mehr sehen können zu betrachten.
Hier die Info:

REHACARE-Angebote für Menschen mit Sinnesbehinderungen
Zur Messe Rehacare kommen über 800 internationale Aussteller vom 24. bis 27. September 2014 nach Düsseldorf. Menschen mit Sinnesbehinderungen finden – so wirbt der Veranstalter – exklusiv auf ihre Informationswünsche und Bedürfnisse ausgerichtete Ausstellungsbereiche in der Halle 5. Die Aussteller kommen mit einer Fülle an Neuheiten: Leistungsfähige Softwareprodukte, hochkomfortable Braille-Tasturen und Screenreader helfen blinden und sehbehinderten Menschen, moderne Kommunikationsgeräte wie Tablet-PCs oder Smartphones zu nutzen und am PC-Arbeitsplatz komplexe Aufgaben zu bewältigen. Aktuell über die REHACARE 2014 informiert das Internet-Portal www.rehacare.de.