Schlagwort-Archiv: online

Umfrage zu Online-Gaming bei Sehbeeinträchtigung und Blindheit

Liebe Bloggemeinde,

folgende E-Mail zweier Studentinnen erreichte mich…
Wenn ihr selbst Interesse am Online-Gaming habt, unterstützt sie doch mit euren Antworten bei der Umfrage
und gebt den Link bitte weiter.
Danke!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Onlinespiele gehören für viele Menschen zum Alltag und haben sich als Massenmedium etabliert. Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung und Blindheit erschweren oder verhindern technische Barrieren die Teilhabe jedoch häufig. Um diese Thematik geht es in unserer Umfrage, die wir Ihnen im Weiteren kurz vorstellen.

Das sind wir:
Wir – Laura Wuttke und Sandra Kuhlemann – sind Masterstudentinnen des Studiengangs Rehabilitationswissenschaften an der Technischen Universität Dortmund und führen im Rahmen unserer Masterarbeit diese Online-Umfrage durch.

Ziele der Studie:
Ziel unserer Studie ist es, herauszufinden, welche Onlinespiele von Menschen mit Sehbeeinträchtigung und Blindheit gespielt werden und welche technischen Barrieren die Nutzung verhindern oder erschweren. Es soll somit die Zugänglichkeit zur Gaming-Kultur verbessert und damit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erhöht werden.

Ihre Teilnahme an der Studie:
Wir möchten auf die Erfahrung von Gamern mit Sehbeeinträchtigung und Blindheit zurückgreifen, um uns aktiv für die Zielgruppe einzusetzen.

Gehören Sie zu dieser Zielgruppe, dann freuen wir uns, wenn Sie an unserer Befragung teilnehmen und Ihr Wissen mit uns teilen.

Befragungsablauf:
Die Beantwortung der Fragen wird ungefähr 10-15 Minuten in Anspruch nehmen.

Alle erhobenen Daten werden streng vertraulich und nur für Forschungszwecke verwendet. Als kleines Dankeschön können Sie am Ende der Umfrage optional an einem Gewinnspiel teilnehmen. Dort verlosen wir zwei Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils zehn Euro.
Über folgenden Link gelangen Sie zum Fragebogen:
https://umfragen.tu-dortmund.de/index.php/187691?lang=de

Bei Rückfragen oder Kommentaren stehen wir Ihnen gerne per E-Mail (sandra.kuhlemann@tu-dortmund.de) zur Verfügung.

Wir bedanken uns im Voraus herzlich für Ihre Unterstützung unserer Studie!

Mit freundlichen Grüßen

Laura Wuttke und Sandra Kuhlemann

Hörzeitungen online im Daisy-Player

Liebe Leser,

blinde Menschen können viele Hörzeitungen jetzt noch einfacher und schneller erhalten. atz Hörmedien für Sehbehinderte und Blinde hat einen Daisy-Online-Service eingerichtet, der diesen zusätzlichen Vertriebsweg öffnet. Mit online-fähigen Daisy-Playern erscheinen die abonnierten Zeitschriften sofort nach Veröffentlichung im persönlichen Bücherregal der einzelnen Abonnenten. Für die Besitzer geeigneter Daisy-Wiedergabegeräte erschließen sich damit viele neue Inhalte. Knapp 200 Hörzeitungen und -zeitschriften in Deutschland verzeichnet die atz-Hörzeitungsauskunft (im Internet unter
http://auskunft.blindenzeitung.de). Davon wird jede dritte nun auch mit dem neuen Dienst erreichbar, über den bislang erst einige Hörbüchereien verfügten.
Informationen unter E-Mail: atz@blindenzeitung.de oder Telefon 05531 / 7153.

Blinde zeichnen Diagramme – wie geht denn das?

Liebe Bloggemeinde,

blind Diagramme zeichnen macht die Tabellenkalkulation Excel und ein neuer Online-Kurs möglich, der seit kurzem auf BFW online (www.bfwonline.de), der eLearning-Plattform des BFW Würzburg im Angebot ist. Schritt für Schritt lernen auch blinde Anwender, wie man auch ohne Maus und Bildschirm ansprechende und überzeugende Diagramme erstellen kann. Nähere Information zum neuen Kurs erhalten Sie bei TeleCoach Monika Weigand unter monika.weigand@bfw-wuerzburg.de

Prozente bei Gravis

Liebe Bloggemeinde,

Inhaber der DBSV-Karte erhalten ab sofort im GRAVIS Online Shop bis zu acht Prozent Rabatt auf Technikprodukte wie zum Beispiel iPhone, Samsung Galaxy, iMac, MacBook Pro und bis zu dreißig Prozent Rabatt auf technisches Zubehör.

Die Gravis Computervertriebsgesellschaft mbH ist eine deutsche Handelskette, die sich auf den Vertrieb von Apple-Produkten spezialisiert hat. Darüber hinaus werden Produkte anderer Hersteller angeboten, zum Beispiel Smartphones, Tablet-PCs und Zubehör der Firmen Sony und Samsung.

Um das Angebot wahrnehmen zu können, müssen DBSV-Mitglieder auf der Internetseite www.gravis.de/dbsv/ einen Freischaltcode eingeben. Der Freischaltcode kann mit Angabe der DBSV-Kartennummer unter der E-Mail-Adresse c.bierhoff@dbsv.org bestellt werden.
An Frau Bierhoff können sie sich auf bei Fragen wenden.

Wörterbücher für Blinde und Sehbehinderte

Lieber Leser,

heute eine Info zum Thema Online Wörterbücher.

Translateka – Wörterbücher für Blinde, Sprachkurse für Blinde

Translateka.com ist eine Sammlung zweisprachiger Onlinewörterbücher, angepasst an blinde und sehbehinderte Menschen. Die Wörterbücher umfassen fünf Sprachen – Polnisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. (Die Webseite ist in den fünf Sprachen verfügbar.)

Die Demoversion ist mit den Buchstaben A,B,C der Wörterbücher für registrierte Benutzer ausgiebig testbar.

Bis Ende Mai 2015 besteht ein unverbindliches Einführungsangebot. Jedem Benutzer, der sich bis Ende Mai 2015 bei translateka.com einloggt, steht der Service drei Monate lang kostenlos zur Verfügung.

Ein Bereich in dem Ihr Eure Vokabeln mit Lern- und Wiederholungssystem speichern könnt, ist vorhanden.

Die Preise für die Nutzung aller Wörterbücher sind:
8 € – Monats-Abo
48 € – Jahres-Abo
75 € – unbefristetes Abo

Translateka LOGO